Zirkuläre Materialien für Interiordesigner

Ambiente 2022 · Ambiente · Messe Frankfurt

11. Februar 2022

Mit dem Re-Start der Messebranche treten die zwei derzeit wichtigsten Themen für die wirtschaftliche Entwicklungen in nahezu allen Branchen wieder in den Fokus: Nachhaltigkeit und Digitalisierung. Pandemiebedingt haben digitale Systeme und Wirtschaftsmodelle in den letzten knapp 2 Jahren stark an Bedeutung gewonnen. Mit dem Ziel zur Schaffung einer Kreislaufwirtschaft steht nun der nächste große Transformationsprozess an, der vor allem für Designer große Potenzial bietet.

Orangenschalen, Krebspanzer, Kaffeesatz

Zum einen sind es die Gestalter, die mit der Wahl der in einem Produkt genutzten Materialien und der Stoffzusammenstellung entscheidenden Einfluss auf die Kreislauffähigkeit nehmen. Zum anderen werden durch die Politik derzeit die Rahmenbedingungen geschaffen, damit wir die Klimaziele erreichen können.

Leuchten aus Orangenschalen, Uhren aus Kaffeesatz oder Lederersatz aus Chitin: In den letzten Monaten haben Designer eine Vielzahl ungewöhnlicher biobasierter Ressourcen entdeckt, die für die Gestaltung Produkten- und Interiorlösungen eignet und die besondere Möglichkeiten für den biologischen Kreislauf eröffnen.

Auf Einladung der Messe Frankfurt werden Hon.-Prof. Dr. Sascha Peters und Diana Drewes im Rahmen der Ambiente 2022 Innovationen zur Förderung der Kreislauffähigkeit für Produkte der Konsumgüterindustrie vorstellen.

www.ambiente.messefrankfurt.com

Bild: Ohmie Lamp aus Orangenschalen (Quelle: Krill Design, Milan)