Weltweit erste Uhr aus Kaffeesatz

Der Berliner Designer Julian Lechner hat in Kooperation mit Lilienthal Berlin die weltweit erste Uhr aus recyceltem Kaffeesatz, Wachsen und Ölen auf den Markt gebracht.

weiterlesen

Materialbibliothek EMMy für ökologisches Bauen

Die Werkstoffdatenbank der RWTH Aachen beinhaltet eine Sammlung von Bauprodukten und deren Informationen, die auf ihre Relevanz für nachhaltiges Bauen hin recherchiert und ausgewählt wurden.

weiterlesen

Stand-up-Paddleboard aus nachwachsenden Materialien

Stand-up-Paddling gehört zu den Trendsportarten. Am Fraunhofer WKI entwickelt ein Forscherteam ein Stand-up-Paddleboard, das vollständig aus nachwachsenden Rohstoffen besteht.

weiterlesen

UNclean Plastics – Recycling kontaminierter Kunststoffe

Im Projekt "UNclean Plastics" haben die beiden Designer Friedrich Gerlach und Felix Stockhausen einen Druckprozess zur additiven Herstellung von Zahnbürsten aus kontaminiertem Polypropylen…

weiterlesen

Bubble Wrap Schuhe

Der Münchner Schuhunternehmer Sebastian Thies hat in Kooperation mit dem israelische Start-up Remeant einen nachhaltigen Sneaker aus echter, recycelter Luftpolsterfolie auf den Markt gebracht.

weiterlesen

Waste4Future

Sieben Einrichtungen der Fraunhofer-Gesellschaft bündeln im Leitprojekt "Waste4Future" ihre Kompetenzen, um neue Lösungen für ganzheitliche Recyclingprozesse, von der Rohstoffbasis über die…

weiterlesen

Hermès Tasche aus Pilzleder

Für die Herbst- und Winterkollektion 2021 hat Hermès seine Tasche "Victoria" in einer neuen Variante aus Pilzleder vorgestellt. Dieses bezieht der Taschenhersteller beim kalifornischen Unternehmen…

weiterlesen

FutureProteins – Alternative Lebensmittelproteine

Im Leitprojekt "FutureProteins" erforschen Wissenschaftler an sechs Fraunhofer-Instituten Anbausysteme und Prozesse für die nachhaltige Gewinnung nährstoffreicher Proteine mit Insekten, Pilzen, Algen…

weiterlesen

Papier aus Ananasblättern

An der Leibniz Universität Hannover wurde ein neues Verfahren zu Extraktion von Zellulose aus Ananasblättern entwickelt, bei dem auf toxische Chemikalien verzichtet werden kann.

weiterlesen

Natürliche Reststoffe für nachhaltige Produktentwicklung

Schierbecker hat fast 400 natürliche Roh- und Reststoffe akquiriert, von gemahlenen Algen und Olivenkernen über Fruchttrester bis zu Haferschalen und Pflanzenkohle.

weiterlesen