Nachhaltige Material- und Produktentwicklung

Abendevent zu biobasierten Werkstoffinnovationen

6. Februar 2014 · 18:00–21:00

Ort: HAUTE INNOVATION CIRCLE (Fidicinstraße 13, 10965 Berlin)
Kooperationspartner
: VDID
Moderation: Dr. Sascha Peters

Ob mit Eierschalen, Bambusringen oder Hanffasern, Designer und Architekten treiben die Entwicklung einer nachhaltigen Produktwelt voran. Werden sie bei der Suche nach entsprechenden Werkstoffen nicht fündig, treten sie immer häufiger auch selber als Innovatoren für neue Materialien in Erscheinung und haben damit großen Erfolg. Dabei bedienen sie sich gerne natürlicher Ressourcen und organischer Abfälle und wenden sich ab von erdölbasierten Kunststoffen, Bindemitteln und Beschichtungen.

Im Vortrag stellen vier Entwickler ihre preisgekrönten Materialien vor und gehen auf die Grenzen des derzeit Machbaren ein. Abschließen werden das Abendevent die Autoren des Eco Design Tools, die das Hilfsmittel zur Unterstützung nachhaltiger Entwicklungsprozesse vor kurzem auf den Markt gebracht haben.

Programm

18:00
Begrüßung
Dr. Sascha Peters (HAUTE INNOVATION – Agentur für Material und Technologie)

18:15
Materialinnovationen

“ZERBRECHLICH: Materialentwicklung auf Basis von Eierschalen”, Ulrike Böttcher (Material Design)

“CONBOU: Leichtbaukonstruktionen mit Bambusringen”, Wassilij Grod (Conbou)

“NFK-Sandwichstrukturen für schwimmende Architekturen”, AG NFK-Leichtbau: Julia Schilling, Daniel Schwabe (Synarchitects)

19:25

“Eco Design Tool – Nachhaltige Produktentwicklung für Designer”, Dr. Nikolaus Marbach, Malte Koslowski, Georg Dwalischwili

20:00
Netzwerken mit guten Gesprächen

Bild: Eierschalenmaterial mit kristalliner Oberfläche (Design: Ulrike Böttcher)