Licht – Mehr als nur Sehen

Abendevent zu innovativen Lichtlösungen für Designer und Architekten

3. November 2015 · 18:00–21:00

Ort: HAUTE INNOVATION CIRCLE (Fidicinstraße 13, 10965 Berlin)
Kooperationspartner
: BDIA Bund Deutscher Innenarchitekten, VDID Verband deutscher Industrie Designer
Moderation: Diana Drewes

Der Durchschnittsamerikaner verbringt etwa 7 Minuten am Tag im Freien. Wir in Europa kommen je nach Region auf bis zu 2 Stunden täglich. Wie wichtig vor allem Sonnenlicht für unseren Organismus ist, definierte bereits Stephan Boyden im Jahr 1971 unter dem Begriff “Well-Being Needs”. Er beschrieb das Grundbedürfnis des Menschen nach Licht als wesentliche Voraussetzung für ein Leben ohne stressbedingte Erkrankungen. Bedenkt man jedoch die Zeit, in der wir im Büro sitzen, einkaufen gehen, den öffentlichen Verkehr nutzen oder Zuhause verbringen, steigen nun auch die Erwartungen an das allgegenwärtige künstliche Licht. Denn auch die Innenraumbeleuchtung hat einen starken Einfluss auf unser Wohlbefinden. Ob wir uns sicher fühlen oder nicht, am PC einschlafen oder motiviert bleiben, einen gesunden und intakten Biorhythmus haben, hängt von der Beleuchtung unserer Räume ab.

Am 10. November 2015 kommen Experten in den HAUTE INNOVATION Circle nach Berlin, um die zahlreichen Möglichkeiten und Potenziale künstlicher Beleuchtung vorzustellen und Hilfestellung zur optimalen Anwendung verschiedenster Produkte zu geben.

 

Programm

18:00
Begrüßung und Einleitung, Diana Drewes (HAUTE INNOVATION)

18:15

“Auf den Punkt oder in der Fläche: Mehr Gestaltungsfreiheit durch modulare Lichtlösungen”, Hartmut Kuse (Hera GmbH, Enger)

“Licht inszeniert Marken: Shoperlebnisse gestalten und Energie einsparen”, Erik Paas (RZB Leuchten, Bamberg)

“3D Lichtstrukturen gestalten: Faszinierende Tiefeneffekte durch das LUX-Gewebe”, Martin Piechaczek (ETTLIN LUX, Ettlingen)

19:15 – 19:30
Getränkepause und Möglichkeit zu Gesprächen

19:30

“Licht – Mehr als Physik: Ein Einblick in nicht-visuelle Lichtwirkung”, Mathias Niedling (Fachgebiet Lichttechnik/ TU Berlin)

“Sanftes Licht und guter Raumklang”, Heidrun Matthäus (Sefar AG, Thal/Schweiz)

20:30
Netzwerken bei einem kleinen Imbiss

Bild: ettlin LUX Lichtgewebe (Quelle: Ettlin)