Luffa Rebrush

Rebrush

Reinigungsset aus der natürlichen Schwammstruktur Luffa

13. Februar 2019

In Indien wird die Frucht der Flügelgurke Luffa acutangula als Gemüse verzehrt, am Mittelmeerraum schätzt man die natürliche Schwammstruktur des Kürbisgewächses für Sandalen oder als Polsterfüllung. Sie wird gerne zur Reinigung der Haut genutzt und fördert die Durchblutung.

Luffa-Flügelgurke mit einer Länge von bis zu 150 cm

Zur Reduzierung des Kunststoffgebrauchs im Haushalt hat Jingbei Zheng in ihrem Designstudium an der Lund University ein Reinigungssets mit Luffa als ökologisches Alternative entwickelt. Die Arbeit wurde auf der imm 2019 mit einer Special Mention ausgezeichnet.

“Wir reden viel über Plastik in den Meeren. Hier müssen wir als Ersatz natürliche Lösungen wie Rebrush finden”, begründet Sebastian Herkner die Auszeichnung der Jury. Die Reinigungssysteme wurden so gestaltet, dass sich der Luffa-Kopf auf einfache Weise austauschen lässt.

Da die Schwammstruktur in ihrer natürlichen Form genutzt werden kann, hinterlässt der Austausch keine negativen Umweltauswirkungen. Die hochwertige Gestaltung der Griffe macht aus einem Küchenutensil ein hochwertiges Produkt mit eleganter Erscheinung.

Die Gewinner des Pure Talents Contests 2019 reihen sich ein in die lange Liste ehemaliger Teilnehmer des Nachwuchs-Design-Wettbewerbs, der seit seiner Geburtsstunde im Jahr 2004 ein international hohes Ansehen erlangt hat.

Der von der Koelnmesse ausgelobte und organisierte Wettbewerb richtet sich speziell an Gestalter, die sich noch im Studium befinden oder ihre Ausbildung gerade erst beendet haben. Er gehört zu den renommiertesten internationalen Wettbewerben für junges Design.

www.imm-cologne.de

Bildquelle: Jingbei Zheng