haute innovation

Magazin » Smart Materials

Luftreinigende Designmodule

Fassadensystem zur effektiven Reduzierung troposphärischer Luftverschmutzung

18/2013

Prosolve 370e ist ein innovatives Fassadensystem zur effektiven Reduzierung troposphärischer Luftverschmutzung in städtischen Räumen. Durch eine einzigartige Symbiose aus innovativer Form und aktiver Beschichtung wird die anti-toxische Wirkung des Fotokatalysators maximiert. Gleichzeitig werden unsichtbare, elegante Prozesse sichtbar gemacht, denn die Beschaffenheit der sichtbaren Form gibt Aufschluss über die Anforderungen und Wirkungsweise der fotokatalytischen Reaktion. Geringe Mengen an UV-Licht aus ambientem Tageslicht genügen für den Ablauf der Reaktion. Die komplexen Strukturen aus Kunststoff in Leichtbauweise vergrößern aktive Flächen dort, wo sie am effektivsten sind, und verbessern ihren Kontakt mit Licht, Luft und Zielsubstanzen wie z.B. Stickoxiden.

 

Die innovative Modularität der Module basiert auf Quasikristallen, einer relativ neuen Klasse an Materialien zwischen amorph und kristallin. Aus nur zwei Grundelementen ergeben sich so biomimetische Strukturen mit stark organischem Charakter. Die scheinbar zufällige Anordnung der komplexen Flächen ist besonders gut geeignet diffuses UV-Licht und verschmutzte Luft aus allen Richtungen einzufangen. Die fotokatalytische Wirkung der Beschichtung wird gesteigert. Durch den Systemcharakter wird das Einsatzgebiet der Technologie entscheidend erweitert. Trotz der komplexen Gestalt lassen sich die Strukturen problemlos auf orthogonale Geometrien bestehender Gebäude übertragen.

 

Troposphärische Luftverschmutzung beschreibt die bodennahe Luftverschmutzung durch Stickoxide, Ozon, Feinstaub, z.B. in Städten, der Menschen direkt ausgesetzt sind und die ihre Gesundheit direkt angreift. Sie unterscheidet sich dadurch von z.B. stratosphärischer Luftverschmutzung durch Klimagifte wie Kohlendioxid oder Methan, die nicht direkt toxisch auf den Menschen wirken. Die fotokatalytische Reaktion stellt freie Elektronen und Elektronenlöcher zur Verfügung, mit Hilfe derer aktive Substanzen und Gifte zu harmloseren Substanzen reduziert werden.

 

www.elegantembellishments.net

 

 

 

Die luftreinigenden Designmodule sind Teil der Ausstellung "Smart Sustainable Materials" auf der Interzum 2013 in Halle 4.2 der Messe Köln vom 13.-16. Mai 2013.

 

 

 

zurück zur Übersicht

Publikationen

Additive Fertigung

September 2018

Der Weg zur individuellen Produktion

weiterlesen

Vorträge

Design Materials 2019

16. Januar 2019, 13:00

imm cologne, The Stage, Halle 3.1, KölnMesse

weiterlesen

Veranstaltungen

BUGA Materials Labyrinth

17. April – 6. Oktober 2019, Heilbronn

Werkstoffinnovationen für die Zukunft des Bauens

weiterlesen

Seitenanfang