Smart Textiles Revolution – Nachhaltige und intelligente Materialien für innovatives Textil- und Modedesign

5. Symposium GREEN CYCLES · HAW Hamburg

23. Mai 2014

Wir benötigen zu viele Ressourcen für unsere verschwenderische Produktkultur. Dies ist den Menschen mittlerweile bewusst und der Wunsch nach Veränderung spürbar. Bei dem derzeitigen Ressourcenverbrauch und der steigenden Weltbevölkerung auf 11-12 Milliarden Menschen in 2070 wird unser Wirtschaftssystem kollabieren. Händeringend wird nach alternativen Konzepten, Materialien und Herstellungsverfahren gesucht, die keine negativen Einflüsse auf unsere Umwelt mehr haben und die vorhandenen Ressourcen im Kreislauf zirkulieren lassen.

Vor allem die Textilindustrie ist mit ihren Produktionsstätten in Fernost, den günstigen Verkaufspreisen und der schnell wechselnden Moden als eine wenig nachhaltige Branche bekannt. Daher werden Konzepte wie das Upcycling, Second Life, Repair oder Zero Waste sowie Service-Konzepte wie Tausch, Verleih oder Schenkung derzeit sehr intensiv von der jungen Generation der Designer diskutiert. Anlässlich der Konferenz “GREENCYCLES – Corporate Social Responsibility im Textilen Kreislauf” hat Dr. Sascha Peters neue werkstoffliche Möglichkeiten vorgestellt.

Programm

10:30
Begrüßung
Prof. Dorothea Wenzel, Dekanin der Fakultät DMI

10:35
UPCYCLING + DESIGN
Prof. Renata Brink, Design-Professur TEXTIL

10:45
REDUCE MATERIAL WASTE
Nicole Kiersz, BA TEXTIL, HAW Hamburg

11:00
GENUG. ZUVIEL.
Annette Schützenmeister, MA MODE, HAW Hamburg

11:15
SMART TEXTILES REVOLUTION: NACHHALTIGE UND INTELLIGENTE MATERIALIEN FÜR INNOVATIVES TEXTIL- UND MODEDESIGN
Dr. Sascha Peters, HAUTE INNOVATION – Agentur für Material und Technologie, Berlin

12:00
WANN IST DER RICHTIGE ZEITPUNKT FÜR EINE NEUE IDEE?
Alexander Schönfeld, Strategisches Marketing und Design, Margarete Steiff GmbH

13:30
WASTEMANAGEMENT BEI HESSNATUR – BEISPIELE AUS DER PRAXIS
Anna Johannsen, Corporate Responsibility / CSR-Management, hessnatur

14:15
H&M AUF DEM WEG ZU EINEM CLOSED LOOP
Alexander Aufschnaiter, Sustainability Manager, H&M Deutschland

15:30
CRADLE TO CRADLE DESIGNKONZEPT: DENKEN IN UNENDLICHEN KREISLÄUFEN
Anke Hartmann-Leiner; BA Eng. Bekleidungstechnik und Management HAW Hamburg

16:00
ROUND TABLE: WIE KANN DIE AKTION DER POLITIK EIN NEUES LABEL FÜR NACHHALTIGE TEXTILIEN EINZUFÜHREN BEWERTET WERDEN?

Moderation Prof. Dorothea Wenzel mit TeilnehmerInnen und weiteren Gästen

16:30
AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG “PLUSH -UPCYCLING TEXTILES”

Bild: Pearlescent Nile Perch fish skin cloche helmet (Design: Jasmin Zorlu, Photo: Rudi Amadeus)