Recyclingwerkstoffe für das Bauen der Zukunft

ReBau Messe · Düren

2. Februar 2021, 12:00

Stone Recycling

Das Bauen wird sich in Zukunft mit der Notwendigkeit zur Reduzierung von Emissionen und dem Wunsch nach einer Kreislauffähigkeit der Ressourcen und nach Recycling-Bauprodukten entscheidend verändern. Bauabfälle wie Kacheln, Beton oder Glasscherben zählen mengenmäßig zu den größten Abfallgruppen in Deutschland. Obwohl viele Maßnahmen zu einem Recycling getroffen werden, belastet die Menge, die jährlich auf den Deponien landet, die vorhandenen Kapazitäten.

Grund genug für Entwickler, Architekten und Designer, sich des Themas anzunehmen und nach Lösungen für neue Materialien zu suchen, in denen auf den Kreislaufgedanken besonders fokussiert wird. Innovationen treten hervor, in denen Reststoffe die Grundlage für neue Baumaterialien bildet. Eine Vielzahl biobasierter Lösungen wurde in den letzten Jahren entwickelt, die auf organischen Wachstumsvorgängen basieren, den Anteil natürlicher Ressourcen am Bau erhöhen und eine einfache Rückführung in die Kreisläufe ermöglichen.

Auf Einladung der Zukunftsagentur Rheinisches Revier wird Hon.-Prof. Dr Sascha Peters einige spannende Einblicke in die jüngsten Entwicklungen zu nachhaltigen Bauwerkstoffen und Technologien zur Verbesserung der Kreislauffähigkeit am Bau geben.

Die ReBAU Messe unterstützt den Dialog und die Diskussion über Innovationen in der Baubranche und vernetzt die Steakholder und AkteurInnen. Es werden neuartige Ideen zum Ressourcenschutz und zur Kreislaufgerechtigkeit in der Branche ausgetauscht, präsentiert und erfahrbar. Neben einer Ausstellung von innovativen Bauprodukten umfasst das Programm Vorträge, Diskussionen und Workshops zu den Themen Zirkularität, Stadtplanung, Bilanzierung, Forschung und Planungswerkzeuge. Teile der Veranstaltung werden digital live übertragen.

www.rebau.info

Bildquelle: StoneCycling, Amsterdam