Neue Materialien für Designer und Unternehmer

Composites Europe · VDID Fachforum · Messe Stuttgart

17. September 2013

Als Leitmesse für Verbundwerkstoffe und deren Anwendung hat sich die Composites Europe in den letzten Jahren einen Platz in der deutschen Messelandschaft erarbeitet. Neue Materialien gehen verstärkt auf die Möglichkeit zur Kombination unterschiedlicher Werkstoffe in Verbund- und Hybridstrukturen zurück. So ist die Messe vor allem für Designer eine Fundgrube für neue Materialien.

Der VDID (Verband deutscher Industriedesigner) war vom 17. bis 19. September mit einem Messestand vertreten sein und hat am 17. September 2013 von 14-17 Uhr ein Fachforum mit einem Schwerpunkt auf neue Materialien durchgeführt. Unterstützt von der Wirtschaftsförderung der Region Stuttgart WRS waren Experten wie Dr. Sascha Peters von Haute Innovation aus Berlin und Hannes Bäuerle von Raumprobe aus Stuttgart eingeladen, Produktentwickler und Industriedesigner über die jüngsten Werkstoffinnovationen zu informieren. In seinem Vortrag hat Dr. Sascha Peters einen Schwerpunkt vor allem auf biobasierte bzw. nachhaltige Materiallösungen gelegt.

 

Programm

14:00 Hannes Bäuerle (raumPROBE): “Scouting Materials – was geht . . .?”
14:45 Eberhard Kappler (spek DESIGN): “Holz – Neue Technologien für den ältesten Werkstoff der Welt”
15:45 Marc Detert (TECNARO GmbH): “Biopolymere – Nachwachsende Rohstoffe in der Praxis”
16:30 Dr. Sascha Peters (Haute Innovation): “Materialrevolution II – Neue nachhaltige und multifunktionale Materialien im Design”
17:45 Abschlussdiskussion und Ausklang

www.composites-europe.com

Bild: Biokunststoff auf Basis von Gelatine (Quelle: CAAD, Manuel Kretzer)