Materials Thinking – Design mit neuer Verantwortung

Designers`Open 2013 · Messe Leipzig

26. Oktober 2013

Ob Kunststoffe aus Fischschuppen, Leuchten aus Braunalgen, Möbel aus Lehm oder Geschirr aus Kaffeesatz: Designer kreieren derzeit eine neue Logik für Produktion und Herstellung und orientieren sich dabei an den Prinzipien pflanzlichen Wachstums und natürlichen Mechanismen von Materialität.

Haben die industrielle Fabrikation und die damit im Zusammenhang stehende Produktkultur in den letzten 50 Jahren einen verantwortlichen Umgang mit den vorhandenen Ressourcen missen lassen, übernehmen immer häufiger Designer Verantwortung und entwickeln zukunftsweisende Entwicklungen auf Basis innovativer Werkstoffe. Dabei nutzen die Kreativen immer häufiger Ergebnisse aus der Wissenschaft und Forschung, um dem Wunsch nach einer nachhaltigen Produktkultur zu entsprechen.

In seinem Vortrag hat Dr. Sascha Peters anlässlich der VDID Konferenz “DESIGN als Prozess. Verantwortung und Zukunft” die Zusammenhänge zwischen der zunehmenden Orientierung vieler Designer an innovativen Materialien für verantwortungsvolles Design erläutern und eine Vielzahl von Praxisbeispielen aus seinem neuen Buch “Materialrevolution II” vorgestellt.

Programm

10:00
Begrüßung
Stefan Eckstein mit Bernd Schröder und Matthias Votteler (Eckstein Design, München, VDID Präsident)

10:15-11:00
“Materials Thinking – Design mit neuer Verantwortung”, Dr. Sascha Peters (HAUTE INNOVATION Agentur für Material und Technologie, Berlin)

11:00-12:00
“Deutsches Design im internationalen Wettbewerb”, N.N. (TEAMS DESIGN GmbH, Esslingen/Hamburg)

13:00-13:45
“Design und Mobilität”, N.N. Transportation Design

13:45-14:30
“Deutsches Büromöbeldesign als Exporterfolg”, Burkhard Remmers (Kommunikation und Unternehmensentwicklung Wilkhahn Wilkening + Hahne GmbH & Co. KG, Bad Münder)

14:30-15:00
“Vision of Living – Universal Home: Zeitreise ins Jahr 2030”, Andreas Enslin (Leiter Designcenter Miele & Cie. KG, Gütersloh, VDID Vize-Präsident)

www.designersopen.de

Bild: Loliware – Essbare Becher aus Algenextrakten (Quelle: Loliware New York)