Materials Revolution – Innovative Werkstoffe für eine nachhaltige Baukultur

BMBF Innovationsforum · Berlin

28. November 2013

Vor allem im Bauwesen dauert es immer noch sehr lange bis Innovationen in der Breite Einsatz finden. Die Gründe sind vielfältig. Dies hat zum einen mit der konservativen Struktur der Baubranche zu tun, zum anderen hindern Zulassungsbestimmungen eine schnelle Umsetzungen von Neuerungen in Produkten für die Bauindustrie.

Um Innovationsbarrieren zu überwinden, richtete die IONYS AG im Auftrag des BMBF ein Innovationsforum aus. Für den Schwerpunkt Ökologie und Ökonomie wurde Dr. Sascha Peters eingeladen, einen Überblick über die derzeit spannendsten Materialentwicklungen im Bauwesen zu geben.

Programm

9.00
Eröffnung
Prof. Dr. Andreas Gerdes, Wissenschaftlicher Leiter IONYS AG

9.15
Grußwort
Manfred Hempe, Projektträger im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. in Vertretung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF)

9.30
“Bauchemie im 21. Jahrhundert – Prävention im Bauwesen: ein neuer Ansatz für nachhaltiges Bauen”, Prof. Dr. Andreas Gerdes, Wissenschaftlicher Leiter IONYS AG

10.00
“Grundsatzfragen der Infrastrukturpolitik, Verkehrspolitik, Telekommunikationspolitik und Informationsgesellschaft”, Dr. Ben Möbius, Abteilungsleiter Mobilität und Kommunikation, Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. (BDI)

10.30
Kaffeepause

11.00
“Bauchemie und Bindemittel – eine leistungsfähige aber sensible Beziehung”, Prof. Dr. Horst-Michael Ludwig, Bauhaus-Universität Weimar

11.30
“Ökologischer und ökonomischer Nutzen der Hydrophobierung”, David Joklitschke, Projektleiter IONYS AG

12.00
“Materials Revolution – Innovative Werkstoffe für eine nachhaltige Baukultur”, Dr. Sascha Peters, Haute Innovation – Agentur für Material und Technologie

12.30
Mittagspause

14.00
“Rechtliche Herausforderungen und Fragestellungen”, Dr. Katrin Rohr-Suchalla, Wirtschaftskanzlei CMS Hasche Sigle

14.30
“Konsortialgemeinschaft INFRAKON”, Prof. Dr.-Ing. Horst-Michael Ludwig, Bauhaus-Universität Weimar

15.00
“DAMIT DEUTSCHLAND VORNE BLEIBT – Initiative für eine zukunftsfähige Infrastruktur”, Ernst-Walter Lipka, INFRA Dialog Deutschland GmbH

15.30
Kaffeepause

16.00
Panel mit allen Referenten

16.30–17.00
Diskussion und Schlussworte

Bild: Contour Crafting Robotic Construction System (Quelle: Contour Crafting)