Full Grown Furniture

Tischler aus England lässt Möbel auf einem Feld wachsen

2. Mai 2017

Statt Möbel zu schreinern, pflanzt der Engländer Gavin Munro Bäume an und gibt ihnen die Form von Stühlen und Tischen. Ihm ist als Erstem gelungen, eine Art Massenproduktion des ungewöhnlichen Herstellungskonzepts der Biofabrikation umzusetzen. Sein Projekt “Full Grown Furniture” lässt schließen, dass Biologen zukünftig wohl auch auf den Gehaltslisten der großen Unternehmen stehen werden.

Möbelproduktion mit schnellwachsenden Weiden

Der Engländer Gavin Munro lässt auf einem Feld in der britischen Grafschaft Derbyshire Bäume zu Möbeln wachsen. Ohne Bretter zu sägen oder Holz zu leimen, erntet der gelernte Tischler seine gewachsenen Möbel frisch von seinem Feld. Über 400 selbstwachsende Möbel sind zur Zeit in Derbyshire gepflanzt. Besonders gut für die ungewöhnliche Art der Produktion eignen sich Weiden, da sie relativ schnell wachsen.

Bilder: Möbel- und Leuchtenplantagen mit schnellwachsenden Weiden

Das Geheimnis seiner Produktion: Die Äste werden mit Drähten oder Kabelbindern um eine vordefinierte Form fixiert und die Wachstumsrichtung bestimmt. So wachsen auf dem Feld Wandspiegel, Stühle und sogar Tische. Je nach dem wie groß und stabil das Objekt am Ende sein soll, beträgt die Wartezeit zwischen 3 und 6 Jahre. Zur Erntezeit werden die Objekte aus ihrer Form befreit, an der Wurzel abgesägt und für etwa ein Jahr in der Tischlerei getrocknet. Im Anschluss wird die einzigartige Holzoptik durch Schleifen herausgearbeitet.

Gavin Munro hat gezeigt, dass es möglich ist, Stühle und andere Möbel in Masse wachsen zu lassen. Nach all den durchgestylten Projekten bzw. Konzeptskizzen von Designern ist er der Erste, der sich der unberechenbaren Herausforderung, die biologische Wachstumsprozesse mit sich bringen, stellt und den Weg für ähnliche Herstellungsverfahren als ernstzunehmende Alternative zur industriellen Produktionswelt versucht zu etablieren.

www.fullgrown.co.uk

Bildquelle: Gavin Munro