Materials Culture

Sonderfläche zu Materialinnovationen an den Schnittstellen der Kulturen

23.–27. Oktober 2018, Köln

Ort: Orgatec 2018, KölnMesse, Halle 8
Veranstalter: KölnMesse
Materialauswahl und Didaktik: Dr. Sascha Peters
Ausstellungsdesign
: Diana Drewes

Unter dem Motto “Culture@Work” thematisierte die Orgatec 2018 die Entwicklung der Arbeitswelten in unterschiedlichen Berufsgruppen, Branchen und Ländern. Ist ein Arbeitsplatz in manchen Unternehmen noch fest an eine Büroumgebung gebunden, befreien sich manche Berufsfelder immer mehr von festen Arbeitszeiten und einem reservierten Platz am Schreibtisch. Die KölnMesse hat auf der Orgatec 2018 die zukünftigen Veränderungsprozesse für das Arbeiten skizziert und neue Angebote für das Interior von Räumen aufgezeigt.

Dazu stehen den Architekten, Designern und Produzenten heute immer mehr innovative Materialien zur Verfügung, die sich mit Blick auf die kulturellen Einflüsse im Herstellungsland, auf die zur Verfügung stehenden Ressourcen und Produktionsmethoden deutlich unterscheiden. Immer häufiger lässt sich eine Wiederentdeckung traditioneller Herstellungsmethoden und Werkstofftechniken erkennen, die über den Transfer in die moderne digitale Arbeitswelt besondere Gestaltungsoptionen bieten. Feine Differenzierungen in den Innovationskulturen beeinflussen die Produzenten bei der Hervorbringung neuer Werkstofflösungen und den Interiordesigner in der Gestaltung hochwertiger Raumqualitäten.

Nach den großen Erfolgen der Sonderflächen “Smart Office Materials” in den letzten beiden Ausgaben der Orgatec, war die Trendagentur HAUTE INNOVATION aus Berlin in 2018 mit der Umsetzung einer Sonderfläche zum Schwerpunkt “Materials Culture” beauftragt, die jüngsten Innovationen an den Schnittstellen zwischen den Kulturen für die Besucher zusammenzustellen.

Highlights der Ausstellung mit 100 Exponaten auf 500 qm
– Transparentes Holz (Cellutech, Schweden)
– Möbel aus Lava-Material (Buzao, China)
– Bizet Hair: Textile from human hair (Alix Bizet, London)
– Wild Silk Textilien (CPALI, Madagaskar)
– Material aus Weintrester (Katharina Hölz, Trier)
– Algenschaumstoff (Vivobarefoot, London)
– Reet-Akusitikabsorber (Hiss Reet Schilfrohrhandel, Bad Oldesloe)
– Lehmlautsprecher (Documentary Design, Chile)
– Inflatable Wood (Arca, France)
– AL g. Altentextilien (Juni Sun Neyenhuys, KH-Berlin)
– Typha-Board Rohrkolbendämmplatte mit Magnesiumbindung (Fraunhofer IBP)

www.orgatec.de

Bildquelle: KölnMesse