haute innovation

Magazin » Nachhaltigkeit

Sêlva Regenwaldschuh mit positiver Ökobilanz

BARKTEX für den Bundespreis Ecodesign 2012 nominiert 

67/2012

Als textilartiges Vlies zählt Baumrinde zu einem der Ur-Werkstoffe mit Jahrtausende alter Geschichte. Designer schätzen besonders den ausdrucksstarken Charakter und die einzigartige Textur. Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt testet sie als Matrix für Faserverbundplatten mit außergewöhnlichen Biegeelastizitäten und Schlagzähigkeiten. Das Baumrindenvlies BARKCLTOH aus Uganda wurde in 2008 als bislang einziges Material zum offiziellen UNESCO Weltkulturerbe erklärt.

 

Schon 1999 nahm das Unternehmen BARKCLOTH gemeinsam mit ugandischen Bio-Bauern seine Tätigkeit als Pionier systematischer Baumrindenvliesproduktion auf. Das einstige Entwicklungshilfeprojekt sichert mittlerweile hunderten kleinbäuerlichen Familien ein Einkommen. 2005 begann BARKCLOTH, seine Aktivitäten auf Kooperativen in Regenwaldregionen Honduras und Brasiliens auszuweiten. In diesem Zusammenhang wurde ein Biokomposit auf Basis der sich permanent erneuernden Fruchtstandhülle (Tururi) der wildwachsenden Palme Manicaria saccifera sowie Naturlatex des Kautschukbaums Hevea brasiliensis entwickelt. Dieses weist eine positive Ökobilanz auf, da die Palmen und Kautschukbäume in ihrer Lebenszeit mehr Sauerstoff produzieren, als Materialherstellung und Transport Kohlendioxid emittieren. Der Biokomposit eignet sich in besonderem Maße als Substitut für erdölbasierte Vliese in Polsterungen, Sportgeräten, armierte Gehäuseoberflächen und Schuhen.

 

Gummizapferkooperativen im östlichen Amazonas fertigen nun aus dem Biokomposit mit traditionellen Techniken biologisch abbaubare Schuhe und erwirtschaften so ihr Einkommen in einem ökologisch sensiblen System. Der Prototyp "Sêlva 01" wurde im Juni in Rio de Janeiro im Rahmen der UNO Konferenz zur Nachhaltigen Entwicklung (Rio+20) als beispielhaftes Projekt für "Green Economy" vorgestellt und von der GIZ zum Beitrag Deutschlands zur Initiative "Grüne Märkte bilden – Biodiversitätserhalt, sozialer Ansatz und Wohlstandsgewinn" deklariert. Barktex wurde für den Bundespreis Ecodesign 2012 nominiert.

 

www.barktex.com

 

 

Schuhdesign: Markus Werner (www.vimagana.com)

zurück zur Übersicht

Publikationen

Fahrt frei für abfallfrei

Juni 2017

Materialinnovationen für eine geschlossene Kreislaufwirtschaft

weiterlesen

Vorträge

Nachhaltige Verpackungsmaterialien von Morgen

12. September 2018

1. Kölner Verpackungstag

weiterlesen

Veranstaltungen

BUGA Materials Labyrinth

17. April – 6. Oktober 2019, Heilbronn

Werkstoffinnovationen für die Zukunft des Bauens

weiterlesen

Seitenanfang