haute innovation

Magazin » Nachhaltigkeit

Schallabsorbierende Akustiklösungen mit Reet

Naturbelassene Materialien finden Einzug in den Ladenbau

25/2018

Spiegelnde Hochglanzoptik mit Glas-, Metall- und Kunststoffflächen prägt bislang das gängige Bild der Ladengestaltung in Bäckereien oder Konditoreien. Auf eine ganz andere Verkaufserlebniswelt setzen dagegen immer häufiger Innenarchitekten und nutzen die Ästhetik naturbelassener und besonders nachhaltiger Materialien für die Wand- und Deckenverkleidung. Ein Beispiel für solch traditionelle Werkstoffe ist Reet, das neben einer naturverbunden Ausstrahlung schallabsorbierende Qualitäten aufweist.

 

Reetmodule mit Schallabsorberklasse C

 

Reetmodule setzen mit ihrer natürlichen Stoppeloptik genauso visuelle Akzente wie Uferbefestigungen nachempfundene Holzpfahlarrangements oder Feldsteinmauern. Reet Module wurden vom Bad Oldesloer Schilfrohrhandel Hiss in Zusammenarbeit mit Architekten, Innenarchitekten und Handwerksmeistern entwickelt. Der Aufbau der Akustik-Absorber ist patentiert und galt bei der Markteinführung als Weltneuheit. Wissenschaftliche Untersuchungen der Universität Lübeck belegen, dass die leicht zu montierenden Module die Schallabsorberklasse C (hochabsorbierend) aufweisen.

 

Hiss Reet Absorber

Reetwand

"Die Reet-Elemente sind überall dort als perfekte Schallschlucker einzusetzen, wo unterschiedliche Geräusche störend aufeinandertreffen, also beispielsweise in Großraumbüros, Restaurants oder Einkaufszentren", beschreibt Tom Hiss die Entwicklung seines Unternehmens.

 

Gewachsen an den Ufern flacher Gewässer in der Türkei, sichert die Ernte und vor-Ort-Verarbeitung in Anatolien über 1.000 Arbeitsplätze. Die Umwelt profitiert in hohem Maße von der Ernte. Denn nur wenn Reet regelmäßig geschnitten wird, sind die seichten Schilfgebiete vor dem Verlanden geschützt und das wertvolle Ökosystem bleibt erhalten. Der Ausgangsrohstoff Schilf reinigt die Gewässer, bindet Kohlendioxid und ist deshalb im Ranking auf der Liste der CO2-Bilanz sauberer Spitzenreiter. Die Haltbarkeit im Innenraum ist mit einer Holzvertäfelung zu vergleichen.

 

www.hiss-reet.de

 

 

 

Bilder unter: Reet Akustikabsorber in der Bäckerei Lorenz in Aurich (Quelle: Schmees Ladenbau) 

zurück zur Übersicht

Publikationen

Additive Fertigung

September 2018

Der Weg zur individuellen Produktion

weiterlesen

Vorträge

Design Materials 2019

16. Januar 2019, 13:00

imm cologne, The Stage, Halle 3.1, KölnMesse

weiterlesen

Veranstaltungen

BUGA Materials Labyrinth

17. April – 6. Oktober 2019, Heilbronn

Werkstoffinnovationen für die Zukunft des Bauens

weiterlesen

Seitenanfang