haute innovation

Magazin » Nachhaltigkeit

Beleaf Chair

Sitzmöbel aus Laub und einem biobasierten Bindemittel 

Beleaf Chair Sitzmöbel aus Laub und einem biobasierten Bindemittel 

27/2017

Ob Algen, Seegras, Kartoffeln oder Distelfasern: Der Wunsch vieler Designer nach einer nachhaltigen Welt treibt die Kreativen zur ungewöhnlicher Ressourcen. Immer wieder haben wir über die Verwendung pflanzlicher Reststoffe im Möbel- und Interieurbereich berichtet. Mit dem Beleaf Chair gesellt sich nun der slowakische Designer Šimon Kern in die Riege herausragender Entwicklungen der letzten Jahre, die alle die Sehnsucht nach der Verwendung natürlicher und biologisch abbaubarer Ressourcen gemein haben.

 

Biobasiertes Bindemittel aus altem Speiseöl

 

Bei dem sich in Entwicklung zur Marktreife befindlichen Stuhl nutzt der Designer ein Gemisch aus Laub und einem Bio-Harz, um dieses in eine Negativform einer Sitzschale zu pressen. Auf der Suche nach einem die Ressourcen schonenden Werkstoff hat Šimon Kern vergilbende Blätter aus dem städtischen Park für sich entdeckt und diese mit einem natürlichen Bindemittel fixiert, das er aus altem Speiseöl gewonnen hat. Getreu dem Motto "den ganzen Büffel" verwerten, folgt er einer Logik der Natur, in der es keine Abfälle gibt sondern lediglich Wertstoffe, die am Ende des einen Kreislaufes den Beginn eines neuen darstellen. Die großen Pluspunkte bei Laub sind, dass es in großen Mengen frei verfügbar ist, keine unnötigen Kosten verursacht und sich bei der Verwendung im Produktionsprozess zu einem Möbel das Entsorgungsproblem im Herbst ganz von alleine löst.

 

Beleaf Chair Detail

"I am trying to find a 100percent degradable bio-resin, so the seat will be completely biodegradable", beschreibt der Designer seinen Ansatz. "My project is focussed on a practical use of garbage leaves from the cities in the furniture industry, to switch from plastic into a more sustainable solution."

 

 

www.simonkern.sk

 

 

 

Der Beleaf Chair von Šimon Kern war Teil der Sonderfläche "Circular Thinking" vom 16.–19. Mai 2017 anlässlich der Interzum 2017 der KoelnMesse.

zurück zur Übersicht

Publikationen

Fahrt frei für abfallfrei

Juni 2017

Materialinnovationen für eine geschlossene Kreislaufwirtschaft

weiterlesen

Vorträge

Veranstaltungen

Materials Revolution 2017

14.–17. November 2017, Jönköping/Sweden

Werkstoffentwicklungen und Innovationen für die technische Zulieferindustrie

weiterlesen

Seitenanfang