Materialien für smartes Licht

5. Abendevent der TSB Veranstaltungsreihe zu intelligenten Oberflächen

29. Oktober 2013 · 18:00–21:00

Ort: ANCB The Metropolitan Laboratory (Christinenstr. 18-19, 10119 Berlin)
Veranstalter: TSB Technologiestiftung Berlin
Programmentwicklung: Haute Innovation – Agentur für Material und Technologie
Moderation: Dr. Sascha Peters

Beim fünften Abendevent der TSB-Reihe zu intelligenten Oberflächen setzt die Technologiestiftung Berlin den Fokus auf innovative Materialien und smarte Oberflächen zur Beeinflussung, Leitung oder Reflektion von Licht. Ob für die Schaffung besonderer Lichtatmosphären für medizinische Räume, die Steigerung der Effizienz von Energiesystemen oder die Entwicklung innovativer optischer Systeme, intelligente Werkstoffe können einen bedeutenden Beitrag zu Innovationen in vielen industriellen Bereichen und der Architektur leisten.

Designer, Produktentwickler und Architekten sind wieder herzlich eingeladen, sich über die jüngsten Entwicklungen zu informieren und sich mit Wissenschaftlern und Unternehmern der Region auszutauschen. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Bitte melden Sie sich verbindlich an.

Programm

18:00
Begrüßung
Nicolas Zimmer (TSB Technologiestiftung Berlin)

Einleitung: “Lichte Materie – Innovative Werkstoffe für die Lichtgestaltung”, Dr. Sascha Peters (HAUTE INNOVATION – Agentur für Material und Technologie)

18:15
Impulse aus Berlin und Brandenburg

“Healing Environment – Lichtatmosphären für die Gesundheitsförderung”, Günter Hohensee (Philips GmbH)

“Flüssiglinsen zur Lichtbündelung bei CPV Systemen”, Peter Laborenz (Lumicell CPV-Systems)

“Beschichtungen für innovative optische Systeme”, Prof. Dr. Kemnitz (Humboldt Universität Berlin)

19:30
Im Fokus: Innovationsanreize durch die Kreativwirtschaft

“Lichtinstallationen mit smartem Licht”, Jussi Ängeslevä (Art & Com)

21:00
Veranstaltungsende

 

Diese Veranstaltung der TSB Technologiestiftung Berlin wird aus Mitteln des Landes Berlin und der Investitionsbank Berlin gefördert, kofinanziert von der Europäischen Union – Europäischer Fonds für Regionale Entwicklung.

Bild: Flüssiglinse zur Effizienzsteigerung von Photovoltaiksystemen (Quelle: Lumicell CPV-Systems)