Wellboard und Kraftplex

Leichtbauplatten aus Zellulosefasern

20. Mai 2011

Als leichtgewichtige Plattenwerkstoffe bestehen sowohl Wellboard als auch Kraftplex zu 100 % aus Zellulosefasern. Da weder Bleich- noch Bindemittel im Produktionsprozess verwendet werden, sind die Materialien vollständig biologisch abbaubar und emissionsfrei.

Holzblech als Ersatz für Metall

Während das Wellboard besonders flexibel in Form gebracht werden kann und im Laden-, Messe- und Möbelbau vielfältige Anwendung findet, wird Kraftplex in Formpressen stabilisiert und kann als Alternative zu Blechen genutzt werden. Kraftplex ist stabil, dauerhaft formbar und für Kinderspielzeug zertifiziert. Außerdem hat sich Kraftplex für Prototypen, im Modellbau und für Serienprodukte bewährt.

Beide Materialien sind leicht zu verarbeiten und können kreativ nach Wunsch lackiert und bedruckt werden – auch in 3D für das Wellboard. Kraftplex lässt sich tiefziehen und mit dem Laser sehr fein zuschneiden, ohne die sonst problematischen Ruß- und Brandspuren aufzuweisen. Kraftplex ist in drei Stärken 1, 1,5 und 3,0 mm erhältlich. Das Wellboard bekommt man in vier verschiedenen Profilen und in Größen von bis zu 315x520cm. Es eignet sich vor allem für den Bau von Theken, Paravents oder Wandverkleidungen.

www.well.de

Bildquelle: Franz Betz