haute innovation

Vorträge & Diskussionen

Proteine, Bakterien, Pilze und Co.: Materialinnovationen mit biotechnischen Wachstumsprozessen

18. November 2011, 18:30

ELEMENTE MaterialForum, Berlin

Mit den knapper werdenden Ressourcen und Erdölvorkommen steht vor allem die Kunststoffindustrie vor einem einschneidenden Wandel. Man bereitet sich vor auf einen Paradigmenwechsel von der erdölbasierten zur biobasierten Materialproduktion. Pflanzenöle, Zellulose, Proteine, Lignin, Casein... eine Vielzahl natürlicher Ausgangsstoffe für den Ersatz einiger uns lieb gewordener Materialien befinden sich derzeit in den Entwicklungslaboren der Unternehmen und warten auf Einsatzszenarien in der Wirtschaft, in Architektur und Design.

 

Zu den ersten Angeboten am Markt zählen hochelastische Seidenproteinfasern, kompostierbare Folien auf Stärkebasis, Hochleistungspolyamide auf Basis pflanzlicher Öle oder blutstillende Bandagen aus den Bestandteilen von Krebs- und Spinnenpanzern. Hinzu treten Materialien, die auf natürlichen Wachstumsprozessen basieren. Da diese meist von kleinen Unternehmen und Neugründungen entwickelt werden, sind insbesondere hier für Design und Architektur einige spannende Entwicklungen zu erwarten. Beispiele sind Hartschaumstoffe als Styroporersatz, die aus fadenförmigen Myzelpilzen und organischen Abfällen bestehen, bakteriell erzeugte Zellulosefäden für die Herstellung textiler Flächen oder Klebverbindungen, die auf das in jeder pflanzlichen Zellstruktur vorkommende Lignin zurückgehen.

 

Dr. Sascha Peters wird im Vortrag die Zusammenhänge biochemischer Herstellungsprozesse darstellen und einige Anwendungsszenarien für die Biowerkstoffe der nächsten Generation skizzieren.

 

 

 

Bild: Mycel-Pilz (Aspergillus niger) aus einer Ansammlung von Zellfäden (Quelle: BASF)

zurück zur Übersicht

Material

LiquiGlide

Dauerhaft nasse und rutschige Oberflächen

weiterlesen

Publikationen

Es gibt keine nachhaltigen Materialien

Januar 2020

Pascal Johanssen im Gespräch mit Dr. Sascha Peters

weiterlesen

Veranstaltungen

Additive Hardware: 3D-Drucken für Ersatzteillogistik und Bauteilfertigung

1.–4. März 2020, Köln

Sonderfläche zu den Potenzialen der additiven Produktion für die Baumarktbranche

weiterlesen

Seitenanfang