haute innovation

Vorträge & Diskussionen

Materials in Progress – Disruptive Materialinnovationen für eine nachhaltige Zukunft

18. Oktober 2019

Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur

Durch knapper werdende Ressourcen, den Wunsch nach Reduzierung der CO2-Emissionen und die Vision von geschlossenen Materialkreisläufen wird das Materialthema in den letzten Jahren immer wichtiger. Vor allem für Gestalter und Produktentwickler stellen sich die Fragen nach der Herkunft von Ressourcen und dem Umgang mit Werkstoffen. Immer wieder lösen neue Materialien große Veränderungen in Gesellschaft, Umwelt und Technik aus.

 

Laut einer Studie werden heute 70 % aller Produktinnovationen auf neue werkstoffwissenschaftliche Erkenntnisse zurückgeführt. Die Materialforschung macht Funktionen möglich, die eine neue Generation von Produkten nach sich ziehen wird. Gleichzeitig verschieben Forscher die Grenzen des Machbaren stetig und kreieren Materialien, die unseren Alltag entscheidend verändern werden. Aktuell stehen wir in vielen Bereichen vor dem nächsten großen prägnanten Wechsel von Technologien mit disruptivem Charakter, ob Mobilität, Konsum oder Energieversorgung. Materialentwicklungen weisen uns in vielerlei Hinsicht den Weg in die Zukunft.

 

Auf Einladung der TH Ostwestfalen-Lippe wird Dr. Sascha Peters anlässlich des Symposiums "Mensch, Raum und Material" aktuelle Werkstoffentwicklungen aus der Forschung vorstellen, die konventionelle Lösungen mittelfristig ersetzen können. Dabei wird er vor allem auf Entwicklungen eingehen, die von Designern selbst umgesetzt wurden, weil sich ihre Vorstellungen von Produkt, Produktion und Entsorgung mit den auf dem Markt erhältlichen Angeboten nicht realisieren ließen. Materialforschung durch Designern: Werkstoffvisionen für eine nachhaltigere Zukunft an der Schnittstelle von Wissenschaft, Technik und Gestaltung.

 

Ausführliche Informationen zum Programm des Symposiums und zur Anmeldung unter: www.th-owl.de/fb1/forschung/perceptionlab/symposium-mensch-und-raum/2019-material.html

 

 

 

 

Bild: 3D gedruckte Turbinenschaufel aus Zellulose und einem Pilzbindemittel aus Chitin (Quelle: Singapore University of Technology and Design)

zurück zur Übersicht

Material

T-Shirts als energetische Kraftwerke

Forscher entwickeln neue Piezofasern

weiterlesen

Publikationen

Smart Materials für intelligentes Wohnen

August 2019

Green Critic Kolumne

weiterlesen

Veranstaltungen

3DKonzeptLab

12. September 2019, 18:15–19:15, Berlin

Innovationsforum zu neuen Materialtechniken für die additive Produktion

weiterlesen

Seitenanfang