haute innovation

Vorträge & Diskussionen

Innodex Materials Innovation 2018

13.–16. November 2018

ELMIA Subcontractor, Jönköping/Schweden

In seinen Vorträgen im Innodex Vortragsprogramm der Subcontractor Messe in Jönköping wird Dr. Sascha Peters vom 13.-16. November 2018 einige der jüngsten Materialinnovationen vorstellen.

 

 

13. November 2018, 12:00

"Green Steel: Bamboo, Flax Fiber Composites & Wood Hybrids for the Industry"

Dr. Sascha Peters, Haute Innovation, Germany

 

Für anspruchsvolle Anwendungen werden in den meisten Fällen selten natürliche Werkstoffe verwendet. Mit dem zur Reduzierung des CO2-Foodprints von Industrieprodukten wird sich das ändern. Denn in innovativen Kompositen und Hybriden bieten natürliche Materialien wie Bambus, Rattan, Flachs- und Zellulosefasern herausragende Qualitäten, die ihren Einsatz als Konstruktionswerkstoffe befördern.

 

 

14. November 2018, 13:00

"Material Innovation for a Circular Economy"

Dr. Sascha Peters, Haute Innovation, Germany

 

Die Circular Economy mit geschlossenen Materialkreisläufen ist das Idealbild für das Wirtschaften mit den vorhandenen Ressourcen im 21. Jahrhundert. Um das Ziel zu erreichen sind viele Anstrengungen notwendig, um den heutigen linearen Prozess in eine Kreislaufwirtschaft zu überführen und gleichzeitig Produkt- und Technologieinnovationen zu fördern. In seinem Vortrag wird Dr. Sascha Peters die jüngsten Materialinnovationen vorstellen, die einen positiven Effekt auf die Ausgestaltung einer Circular Economy haben können.

 

 

15. November 2018, 13:30

"3D-Printing of Spare Parts"

Dr. Sascha Peters, Haute Innovation, Germany

 

Die Bereitstellung von Ersatzteilen in der Fahrzeugindustrie durch den 3D-Druck wird derzeit intensiv diskutiert. Denn additiven Techniken wären nicht nur für Oldtimer interessant, für die keine Ersatzteile mehr zu bekommen sind. Auch für Fahrzeuge ab einem Alter von zehn Jahren könnte sich die Umstellung auf ein System mit additiven Systemen bereits lohnen. Im August 2017 hat Mercedes Benz LKW die erfolgreiche Produktion des Ersatzteils für eine Thermostatabdeckung für LKW älteren Baureihen vermeldet. In der Luftfahrt erwarten Experten einen positiven Kosteneffekt durch die Umgestaltung der Ersatzteillogistik hin zu einer Versorgung ‚on demand‘.

 

 

16. November 2018, 10:30

"Graphen based Innovation"

Dr. Sascha Peters, Haute Innovation, Germany

 

Graphen ist das erste künstlich hergestellte zweidimensionale Material der Welt. Die extreme Festigkeit, seine hohe elektrische Leitfähigkeit und die transparente Erscheinung macht es zu einem Wundermaterial für eine Vielzahl von Anwendungen, vom Flugzeug über Sportgeräten bis hin zu Batterien und Computerchips. Doch seit der Entdeckung im Jahr 2004 hat sich das Material, das aus nur nur einer Lage Kohlenstoffatome besteht, nicht durchgesetzt. Einer Hauptgründe liegt in der fehlenden Produktionstechnologien, um Graphen kostengünstig und in großen Mengen herzustellen. Dennoch gilt Graphenanwendungen die Zukunft. Im Vortrag wird Dr. Sascha Peters die bisherigen Anwendungen für Graphen vorstellen.

 

Vollständiges Vortragsprogramm: www.elmia.se/en/subcontractor/For-Visitors/daily-programme

 

 

 

Bild: Weinkühler & Leuchte aus Weinabfall (Katharina Hölz, Trier)

zurück zur Übersicht

Material

Erste solaraktive Betonfassade Europas

Gebäude-integrierte organische PV liefert 500 kWh Energie im Jahr

weiterlesen

Publikationen

Additive Fertigung

September 2018

Der Weg zur individuellen Produktion

weiterlesen

Veranstaltungen

Disruptive Materials

21.–24. Mai 2019, KölnMesse

Sonderfläche zu Materialinnovationen und disruptiven Technologien

weiterlesen

Seitenanfang