haute innovation

Vorträge & Diskussionen

Innodex Materials Innovation

9.–11. November 2016

ELMIA Subcontractor, Jönköping/Schweden

In seinen Vorträgen im Innodex Vortragsprogramm der Subcontractor Messe in Jönköping wird Dr. Sascha Peters vom 9.-11. November 2016 einige Highlights von Entwicklungen im Materialbereich vorstellen.

 

 

9. November 2016, 12:00

"Neue Materialien für die Möbel-Zulieferindustrie"

Dr. Sascha Peters, Haute Innovation, Germany

 

Vor allem in der Möbelindustrie und im Design gewinnen Nachhaltigkeitsaspekte deutlich an Bedeutung. In modernen Wohnumgebungen werden immer weniger die auf den Verbrauch von Ressourcen angelegten industriellen Prozesse akzeptiert. Die Entwicklung von Werkstoffen und Produktionsprozessen wurde in den letzten Jahren forciert, die Materialien im Kreislauf halten und von denen keine negativen Einflüsse auf den Menschen zu erwarten sind. Zudem wurden Ressourcen für die Produktion entdeckt, die bislang nur eine untergeordnete Rolle gespielt haben, ob Reisschalen, Ananasfasern oder Weizenstroh. In seinem Vortrag wird Dr. Sascha Peters einige Materialinnovationen auf Basis biobasierter Wertstoffe vorstellen und ihre Potenziale für die Möbel-Zulieferindustrie aufzeigen.

 

 

10. November 2016, 11:00

"Materialinnovationen für die additive Produktion und den 3D-Druck"

Dr. Sascha Peters, Haute Innovation, Germany

 

Mit einem Wachstum von 30 % ist der Markt rund um die additive Produktion aktuell einer der interessantesten industriellen Investitionsbereiche. Die generativen Verfahren werden längst nicht mehr nur für den Prototypenbau eingesetzt, der Einsatz für die direkte Herstellung von Bauteilen liegt bereits bei einem Anteil von 34,7 % vom Gesamtmarkt rund um die additive Produktion. Mit der zunehmenden Etablierung der generativen Fertigung erwarten die Nutzer ein breites Angebot an Werkstoffen. Bislang war zum Beispiel der Einsatz von technischen Kunststoffen nur in begrenztem Umfang möglich. Dies wird sich mit neuen Angeboten ändern. In seinem Vortrag stellt Dr. Sascha Peters einige der interessantesten Neuentwicklungen vor.

 

 

11. November 2016, 11:00

"Smart Materials für effiziente Lösungen in Konstruktion und Design"

Dr. Sascha Peters, Haute Innovation, Germany

 

Zu den spannendsten Innovationsfeldern im Werkstoffbereich zählt aktuell das Technologiegebiet der smart materials. Durch ihre Verwendung versprechen sich Ingenieure und Konstrukteure, den Ressourceneinsatz zur Realisierung komplexer technischer Systeme in Zukunft erheblich zu reduzieren. Denn in smart materials sind Funktionen integriert, die sie auf äußere Einflüsse reagieren und sich selbsttätig auf veränderte Umweltbedingungen einstellen lassen. Dr. Sascha Peters wird in seinem Vortrag einige der jüngsten Entwicklungen vorstellen und die Potenziale der smart materials skizzieren. Zu diesen zählen zum Beispiel eine Antieisbeschichtung nach dem Vorbild von Libellen, dilatante Fasern oder 3D-auxetische Strukturen.

 

 

 

Bild: Verschleißkompensation für Kugelgewindetriebe mittels FGL-Aktorik (Quelle: Fraunhofer IWU)

 


zurück zur Übersicht

Material

Cool Brick

3D gedruckte Keramikstruktur ermöglicht Raumkühlung nach antikem Vorbild

weiterlesen

Publikationen

Smart Green Materials for a Silver Society

August/September 2020

md Green Critic Kolumne

weiterlesen

Veranstaltungen

Future Mobility – The Smart Wheel

18.–20. Mai 2021, Köln

Sonderfläche zu Innovationen für die Reifenindustrie

weiterlesen

Seitenanfang