haute innovation

Veranstaltungen

Akustikinnovationen für Design und Architektur

Abendveranstaltungen und Ausstellung zu akustisch wirksamen Werkstoffen und Oberflächen

9./10. April 2014, Berlin-Kreuzberg

Ort: HAUTE INNOVATION CIRCLE (Fidicinstraße 13, 10965 Berlin)

Kooperationspartner: BDIA Bund Deutscher Innenarchitekten, VDID Verband deutscher Industrie Designer

Verbindliche Anmeldung unter: circle@haute-innovation.com

 

Eintritt frei

In moderner Architektur mit minimalistisch gestalteten Innenräumen gewinnt die Verwendung innovativer Akustikmaterialien zusehends an Bedeutung. Diese Entwicklung wird durch den Wunsch nach offenen Räumen und das Arbeiten in Großraumbüros und Open Spaces zusätzlich beschleunigt. Neben der Steigerung der akustischen Wirksamkeit zählen für die Architekten und Interiordesigner zusehends Lösungen, die keinen großen Einfluss auf die Gesamtgestaltung der Räume haben und nach Möglichkeit unsichtbar ihre Funktion erfüllen. So finden sich schallabsorbierende Raumteiler aus textilen Materialien und Glaswerkstoffen ebenso unter den neuen Materialangeboten am Markt, wie positiv auf die Raumakustik einwirkende Möbel und Leuchten.

 

Für zwei Abendveranstaltungen im HAUTE INNOVATION Circle konnten wir einige bedeutende Hersteller und Anbieter akustischer Werkstoffe gewinnen. Designer und Architekten sind herzlich eingeladen, sich mit den Entwicklern und Produzenten auszutauschen.

 

Innovative Akustikmaterialien für moderne Architektur, 9. April 2014, 18:30–21:00

Nicht sichtbare Akustiklösungen für Designer und Innenarchitekten, 10. April 2014, 18:30–21:00

 

 

Programm

Innovative Akustikmaterialien für moderne Architektur

9. April 2014, 18:30–21:00

 

"Neue Herausforderung in der Raumakustik – innovative Lösungen aus der Praxis", Marco Mäder (Akustik & Innovation)

"Ruhe im Wald – kreative Raumakustik von Rossoacoustic", Adnan Fetic (Rossoacoustic, Nimbus Group)

"Neue akustische und ästhetische Lösungen für Bürolandschaften anhand von praktischen Beispielen", Frank Schwarz (Armstrong)

"BASWAphon - Nachhallzeit regulieren in Kombination mit schallharten Oberflächen wie Beton oder Glas", Bernhard Hanisch (BASWA acoustic)

"Schallabsorbierende Holzpaneele mit feiner Leistenoberfläche", Ralf Hader (Lignotrend Produktions GmbH)

"Troldtekt - Akustikplatten aus zementgebundener Holzwolle", Jürgen Schneider (Baustoffe-Schneider)

 

 

Programm

Nicht sichtbare Akustiklösungen für Designer und Innenarchitekten

10. April 2014, 18:30–21:00

 

"Raumakustik heute: Designorientierte Lösungen durch die Innenraumgestaltung", Marco Mäder (Akustik & Innovation)

"Sound Butler - Hochwirksames akustisches Designobjekt für kleine und mittelgroße Räume", Dr. Susanne Friebel (Phoneon GmbH)

"ARCHITECTS Glass - Transparente Akustikpaneele für Open Spaces", Clemens Lünig (acousticpearls)

"Ply Project - Akustisch wirksames Verbundmaterial aus geschlitztem Holz und Schaumstoff", Kenichi Sato (Ply Project)

 

 

Marktneuheiten in der begleitenden Ausstellung

- Akustik-Lightboard Wildspitze: Neuentwicklung von Organoid Technologies und Richter Furniertechnik (Bild)

- Bark Akustikpanel mit Rindentuchoberfläche: Neuentwicklung von Barkcloth und StrasserThun

- Akustikleuchte Flatdrum WeavePerf: Weltneuheit von Akustik & Innovation

- ZirP Akustikdecke mit heilsamen Aromastoffen

- iStraw Strohbausteine mit schalldämmender Qualität

- Dukta: Textiles Holz mit sehr guten akustischen Eigenschaften

- FLEX: Flexibles Akustikmaterial für den Möbelbau

 


zurück zur Übersicht

Magazin

Künstliche Motorengeräusche für Elektroautos

Akustischer Fußgängerschutz wird ab Juli 2019 Pflicht

weiterlesen

Publikationen

Materials in Progress

Juni 2019

Innovationen für Designer und Architekten

weiterlesen

Vorträge

Seitenanfang