haute innovation

Publikationen & Interviews

Happaratus

Power-Handschuh für den Modellbau

Oktober 2016

Design Report 5-2016

Rat für Formgebung Medien GmbH

 

Autorin: Diana Drewes

 

 

Beim Modellbau greifen Designer auf eine Vielzahl von Materialien zurück – Hartschäume, Gips, Beton, Holz und natürlich Kunststoff. "Happaratus" ist ein Werkzeug, mit dem selbst harte Materialien wie Stein quasi von Hand bearbeitet werden können.

 

Bei der Umsetzung von Prototypen gibt es zwei sehr unterschiedliche Herangehensweisen. Die technikaffinen Designer gestalten ihr Modell am Computer und lassen es von Maschinen fräsen, sägen oder auch 3D-drucken. Die Materialverliebten hingegen brauchen die Nähe zum Werkstoff und das haptische Feedback im Gestaltungsprozess. Im Rahmen seiner Abschlussarbeit am Royal College of Art präsentiert der Däne Morten Grønning ein Tool, mit dem sich harte Materialien mit den eigenen Händen und ohne großen Kraftaufwand bearbeiten lassen. Ein Handschuh mit elektrisch angetriebenen Schleifkissen an den Fingerspitzen macht dies möglich. Grønning hat ihn Happaratus genannt.

 

Zunächst träumte der Designer von einem Werkzeug, das über die gesamte Handfläche Material abnehmen kann. Erste Tests mit Mikrovibratoren schlugen fehl, da die einseitige Vibrationsrichtung das Werkstück zu stark in Schwingungen versetzte und kein sauberes Ergebnis zuließ. Der aktuelle Prototyp sieht aus diesem Grund zwei sich gegeneinander bewegende Schleifpapierkissen an den Fingerspitzen vor. Die Vibration wird gesperrt und lässt eine außergewöhnliche Kontrolle und einen hohen Wirkungsgrad während der Bearbeitung zu.

 

Durch Aufsätze an Daumen, Zeige- sowie Mittelfinger distanziert sich der Nutzer nicht von dem Material. Er kann das haptische Feedback direkt erfassen und die Grenzen der Werkstoffbearbeitung individuell verschieben. Aufsätze aus Stahl oder Wolframcarbid lassen eine Bearbeitung von Holz, Beton oder gar Stein zu. Vor allem in der Nachbearbeitung von komplexen 3d gedruckten Geometrien sieht Grønning die Manövrierfähigkeit der menschlichen Hand als entscheidenden Vorteil.

 

www.designreport.de

www.happaratus.com

 

 

zurück zur Übersicht

Magazin

Magnetic Wood

Eisenoxid-Nanopartikel in der Holzzellstruktur

weiterlesen

Vorträge

Zukunftslösungen für intelligente Verpackungen

26. März 2019

ISI Zentrum für Gründung, Business und Innovation, Wirtschaftsförderung im Landkreis Harburg GmbH, Buchholz

weiterlesen

Veranstaltungen

4D-Drucken und Funktionsmaterialien für die additive Fertigung

6. Juni 2019, 14:00–18:00, Offenbach

Veranstaltungsreihe Material formt Produkt im Technologieland Hessen

weiterlesen

Seitenanfang