haute innovation

Magazin » Smart Materials

Active Auxetic

Anpassungsfähige Materialien für Körperbekleidung

Active Auxetic Anpassungsfähige Materialien für Körperbekleidung

12/2017

Wissenschaftler des renommierten MIT haben jüngst ein aktives Auxetikmaterial präsentiert, das sich wie die Poren menschlicher Haut verhält. Wie das Vorbild aus der Natur, reagiert es auf Temperaturschwankungen. Bei Kälte zieht es sich zusammen, um die Wärme im Körperinneren zu halten, bei Anstieg der Temperatur entspannt sich das Material dann wieder.

 

Ein Textil so smart wie die menschliche Haut


Der menschliche Körper kann auf verschiedene Umwelteinflüsse reagieren. Die Pupille reguliert die Lichteinstrahlung, Gänsehaut sorgt für ein wärmendes Luftpolster und der Niesreflex für eine freie Atmung. Der Körper ist ein smartes System, das scheinbar problemlos auf unterschiedliche Szenarien mit unterschiedlichen Reflexen reagieren kann.

 

Auxetische Strukturen sind nicht neu. Aufgrund ihrer Eigenschaften sich bei Zug zu verdicken oder bei Stauchung zu verjüngen, finden diese ungewöhnliche Materialien bereits Verwendung in Sportseilen (z.B. beim Bungee-Jumping) oder als Laufsohle für Sportschuhe.

 

Im Gegensatz dazu stehen die aktiven Auxetikstrukturen aus den Laboratorien des MITs. Das Material wird nicht durch Kraft angeregt seine Form zu verändern, sondern reagiert auf äußere Reize wie z.B. Wärme und UV-Strahlung. Die Art und Dimension der Verformung lässt sich nach Angaben der Wissenschaftler individuell „programmieren“. Die Idee; ein smartes Textil zu kreieren, das wie unsere Haut auf Reize reagieren kann. Quasi ein All-in-One Kleidungsstück, das seine „Poren“ bei Wärme öffnet und so für einen angenehmen Luftzug sorgt oder diese bei Kälte zusammenzieht um ein Entweichen der Körperwärme zu vermeiden.

 

www.selfassemblylab.net

 

Eine filmische Dokumentation der Entwicklung findet man unter: www.vimeo.com

 

 

Bildquelle: MIT, Self Assembly Lab

 

zurück zur Übersicht

Publikationen

Fahrt frei für abfallfrei

Juni 2017

Materialinnovationen für eine geschlossene Kreislaufwirtschaft

weiterlesen

Vorträge

Veranstaltungen

Materials Revolution 2017

14.–17. November 2017, Jönköping/Sweden

Werkstoffentwicklungen und Innovationen für die technische Zulieferindustrie

weiterlesen

Seitenanfang