haute innovation

Magazin » Nachhaltigkeit

Pilzhartschaum

Materialproduktion nach organischem Wachstumsprinzip

Pilzhartschaum Materialproduktion nach organischem Wachstumsprinzip

26/2010

Spätestens seitdem China angedroht hat, die Ausfuhr seltener Erden zu drosseln, und die Märkte mit einem nicht unwesentlichen Kurszuwachs reagierten, sollte klar sein, dass wir uns in den nächsten Jahren mit der Problematik auslaufender Rohstoffressourcen auseinandersetzen müssen. Wir werden neue Materialprinzipien benötigen, die sich auf organische Weise reproduzieren lassen und deren Verwendung in geschlossenen Werkstoffkreisläufen möglich ist. Ein Beispiel ist der Herstellungsprozess der Schaumstoffe von Ecovative Design aus den USA. Das Unternehmen nutzt eine besondere Pilzsorte, einen fadenförmigen Myzelpilz, um Schaumstoffe auf organische Weise wachsen zu lassen. Dabei wird lediglich ein Zehntel der Energie konventioneller Schaumstofferzeugung benötigt. Organischer Abfall wie die Schalen von Getreide oder Reis wird von mikroskopisch kleinen Fäden umsponnen bis ein Hartschaumstoff entsteht, den man als Styroporersatz im Verpackungsbereich verwenden kann. Der Wachstumsprozess wird im Dunkeln gestartet. Um ihn zu stoppen wird das kompostierbare Material bei einer Temperatur von knapp über 43 °C getrocknet.

 

Materialmuster können in unterschiedlichen Dichten bei dem amerikanischen Hersteller bestellt werden.

 

Ecovative Design

zurück zur Übersicht

Publikationen

Technologie mit Köpfchen

Juni 2014

smart materials für intelligentes Design

weiterlesen

Vorträge

Neue Materialien für die generative Fertigung

19. November 2014

Anwenderforum "Rapid Product Development", Fraunhofer IPA (Nobelstraße 12, 70569 Stuttgart)

weiterlesen

Veranstaltungen

Materials Revolution 2014

11.-14. November 2014, Jönköping/Sweden

Innovationsausstellung für die technische Zuliefererindustrie

weiterlesen

Seitenanfang