haute innovation

Magazin » Nachhaltigkeit

Magenpelz

Haute Couture mit organischem Abfall

2/2011

Die Designerin Mandy den Elzen aus den Niederlanden macht mal wieder mit der Verwendung eines organischen Abfallmaterials von sich reden. Nachdem sie Algenfasern überführte in Behältnisse und Vasen, nutzt sie nun den Kuhmagen, um daraus pelzähnliches Leder mit einer interessanten hexagonalen Struktur zu erzeugen. Das Material weist eine leichte Transparenz auf und ist unter dem Namen "Rumen Leather" bei der Materialdatenbank Materia zu finden. Die Stücke haben ein Format von bis zu 400 x 500 mm und eine Dicke von 3 mm.

 

www.mandydenelzen.com

zurück zur Übersicht

Publikationen

Grünes Denken mit nachhaltigen Materialien

Juli 2020

Angela Mrositzki im Gespräch mit Hon.-Prof. Dr. Sascha Peters

weiterlesen

Vorträge

Veranstaltungen

Future Mobility – The Smart Wheel

18.–20. Mai 2021, Köln

Sonderfläche zu Innovationen für die Reifenindustrie

weiterlesen

Seitenanfang