haute innovation

Magazin » Nachhaltigkeit

Kirei Board

Plattenmaterial aus Ernteresten der Sorghum-Pflanze

57/2011

Das Kirei Board wird in den USA aus den Ernteresten der Sorghum-Pflanze erzeugt. Dies ist eine Hirsepflanze, die im Aufbau dem Mais ähnelt. Auffällig in der Oberfläche des Plattenwerkstoffs sind vor allem die groben Strukturen der Fasern und Stengel der Pflanze. Im Herstellungsprozess wird gewährleistet, dass die Platte trotz des geringen Gewichts eine hohe Steifigkeit aufweist. Mit der ungewöhnlichen Maserung ist das Kirei Board vor allem für Anwendungen im Möbelbau, im Interiordesign oder für dekorative Produkte geeignet. Aufgrund der weichen Struktur sollte es jedoch nicht in stark frequentierten Böden oder Außenanwendungen Verwendung finden. 

 

Rund 20% der Sorghumhirse-Weltproduktion stammt heute aus den Vereinigten Staaten. Ursprünglich kommt die Pflanze allerdings aus Äthiopien. In den letzten Jahren hat ihre Bedeutung als Energiepflanze zur Gas- und Stromerzeugung zugenommen. In den USA wird vor allem Zuckerhirse zur Herstellung von Bioethanol genutzt.

 

www.kireiusa.com

zurück zur Übersicht

Publikationen

Stein aus dem Reagenzglas

März 2019

CO2 frei produzierte Steine und Baustoffe

weiterlesen

Vorträge

Zukunftslösungen für intelligente Verpackungen

26. März 2019

ISI Zentrum für Gründung, Business und Innovation, Wirtschaftsförderung im Landkreis Harburg GmbH, Buchholz

weiterlesen

Veranstaltungen

Disruptive Materials Kongress

21.–24. Mai 2019, KölnMesse

Vortragsprogramm zu disruptiven Materialtechnologien

weiterlesen

Seitenanfang