haute innovation

Magazin » Nachhaltigkeit

Bark Akustikpaneele

Weltweit erste zertifizierte Akustikplatte mit Rindentuchoberfläche

31/2014

Bark Acoustic ist die weltweit erste zertifizierte Akustikplatte mit Rindentuchoberfläche. Sie wurde von der Strasser AG Thun in Kooperation mit den Rindentuchpionieren von Barkcloth entwickelt und ist seit Mai 2014 am Markt erhältlich. Die von der EMPA geprüfte umweltschonende Akustiklösung weist eine für Naturfasern außergewöhnlich hohe Schallabsorption mit einer Dämmstruktur in einer Stärke von 6 cm auf. 

 

Die textile Oberfläche aus Rindentuch stammt von einem Feigenbaum und kann rapportfrei produziert werden. Somit sind fugenlose Spezialanfertigungen auch mit ungewöhnlichen Größen möglich. Das leichtgewichtige Kernmaterial besteht aus recyceltem PET und weist eine für den Innenausbau hinreichende Stabilität auf. Die Akustikplatte ist in allen BARKTEX-Varianten lieferbar. Die Rindentuchoberfläche kann sowohl naturbelassen als auch mit besonderen Oberflächenbehandlungen geliefert werden. Die im Material erkennbaren Nähte deuten auf den Manufakturcharakter der Produktion in Uganda hin, in denen mit intelligenter LowTech aus einem Naturprodukt mit muskelbetriebenen Maschinen, biologisch abbaubaren Additiven und ortsangepassten Techniken ein hochwertiger textiler Werkstoff erzeugt wird. In Deutschland wird das Paneel auch über BarkCloth vertrieben. Die B1-Zertifizierung ist in Vorbereitung. 

 

Messergebnisse zum frequenzabhängigen Schallabsorptionsgrad des BARK Akustikpaneels 

 

www.strasserthun.ch

www.barktex.com  

 

 

 

Bark Akustikpaneele sind Teil der Ausstellung "Sustainable Design Materials" anlässlich der Berlin Design Week vom 26.–30. Mai 2014.

 

zurück zur Übersicht

Publikationen

Fahrt frei für abfallfrei

Juni 2017

Materialinnovationen für eine geschlossene Kreislaufwirtschaft

weiterlesen

Vorträge

Nachhaltige Verpackungsmaterialien von Morgen

12. September 2018

1. Kölner Verpackungstag

weiterlesen

Veranstaltungen

BUGA Materials Labyrinth

17. April – 6. Oktober 2019, Heilbronn

Werkstoffinnovationen für die Zukunft des Bauens

weiterlesen

Seitenanfang