haute innovation

Magazin » Mobilität

Zero CO2-Yacht

Erstes Segelschiff mit Brennstoffzellenantrieb entwickelt

72/2011

Nach einer Entwicklungsdauer von drei Jahren ist im September 2011 das erste mit einem Brennstoffzellenantrieb ausgestattete Segelboot vom Stapel gelaufen. Selbstverständlich wird zum Vortrieb bei guten Windbedingungen das Segel genutzt. In einer Flaute oder für die schnelle Fahrt kann dann der Elektromotor mit der Brennstoffzelle hinzugezogen werden. In der Zelle wird in einem katalytischen Prozess Wasserstoff und Sauerstoff in elektrische Energie, Wärme und Wasser umgewandelt. Dabei fallen weder Abgase noch Schadstoffe an. Der sonst übliche Dieselmotor wurde durch diese saubere Technologie ersetzt. SolviCore aus der Nähe von Frankfurt lieferte die Kernkomponenten der Brennstoffzellen, die Membran-Elektroden-Einheiten, in der der elektrische Strom für den Elektromotor erzeugt wird. Um den Energiebedarf an Bord zu decken, kommen ergänzend zur Brennstoffzelle noch Photovoltaiksysteme zum Einsatz. Für 2012 ist geplant, das Segelboot zur Erfassung und Analyse von Umweltverschmutzungen im Mittelmeer zu nutzen.

 

www.solvicore.umicore.com

zurück zur Übersicht

Publikationen

Materials in Progress

Juni 2019

Innovationen für Designer und Architekten

weiterlesen

Vorträge

Zukunftslösungen für intelligente Verpackungen

26. März 2019

ISI Zentrum für Gründung, Business und Innovation, Wirtschaftsförderung im Landkreis Harburg GmbH, Buchholz

weiterlesen

Veranstaltungen

4D-Drucken und Funktionsmaterialien für die additive Fertigung

6. Juni 2019, 14:00–18:00, Offenbach

Veranstaltungsreihe Material formt Produkt im Technologieland Hessen

weiterlesen

Seitenanfang