haute innovation

Magazin » Mobilität

Hendo Hoverboard

Kickstarter Kampagne ermöglicht Entwicklung eines schwebenden Skateboards

70/2014

Seit dem 14. Dezember 2014 ist es amtlich. Die Kickstarter Kampagne des amerikanischen Start-Up Unternehmens Arx Pax war erfolgreich und hat in rund 2 Monaten ein Budget von 510.590 US$ für die Entwicklung eines schwebenden Skateboards erbracht. Die über 3.100 Unterstützer des so genannten Hendo-Hoverboards glauben an das Konzept des weltweit ersten entwickelten Prototypen eines Skateboards, das mittels elektrodynamischer Abstoßung ohne Rollen etwa 2 Zentimeter über dem Boden schwebt. Somit findet mal wieder ein Mobilitätssystem aus einem Hollywood-Streifen Zugang in den realen Markt, das uns allen noch sehr gut aus dem Film "Zurück in die Zukunft" bekannt ist.

 

Die Funktion wird in Analogie zu Magnetschwebebahnen wie dem japanischen Zug JR-Maglev mit elektrodynamischer Abstoßung realisiert. Dabei werden an der Unterseite des Boards 4 Module angebracht, die das elektromagnetische Feld für die Abstoßung über einer eisenfreien Unterlage aus Aluminium oder Kupfer erzeugen. Der bisherige Prototyp trägt dabei ein Gewicht von bis zu 150 kg. Mit dem finalen System wird eine Tragfähigkeit von 250 kg angestrebt. Das Batteriesystem wird 15-minütiges Schweben ermöglichen. Das Hendo-Hoverboard soll im Oktober 2015 auf den Markt kommen. Vom TIME Magazine wurde es zu einem der 25 Besten Innovationen des Jahres 2014 gewählt.

 

Einen Film zum Hoverboard und technische Details findet man unter der Kickstarter-Kampagne: www.kickstarter.com

 

www.hendohover.com

 

 

 

Bildquelle: Hendo Hoverboard (Quelle: Arx Pax)

 

zurück zur Übersicht

Publikationen

Fahrt frei für abfallfrei

Juni 2017

Materialinnovationen für eine geschlossene Kreislaufwirtschaft

weiterlesen

Vorträge

Veranstaltungen

Materials Culture

23.–27. Oktober 2018, KölnMesse

Sonderfläche zu Materialinnovationen an den Schnittstellen zwischen verschiedenen ...

weiterlesen

Seitenanfang