haute innovation

Magazin » Licht

Architekturmembrane aus rezyklierten Fluorpolymeren

Neuer Herstellungsprozess zur Integration von Farbpigmenten entwickelt

55/2015

Die Trifluor Kunststoff GmbH aus Ochtrup hat ein neues Extrusionsverfahren zur Produktion farbiger und strukturierter Architekturmembrane aus rezyklierten Fluorpolymeren ETFE entwickelt. Ethylen-Tetrafluorethylen ist ein sehr stabiler Kunststoff mit besonderes witterungsbeständigen und schwer entflammbaren Eigenschaften, der sich vor allem für Membrankonstruktionen und Medienfassaden eignet. Durch eine variabel einstellbare Pigmentkonzentration im Produktionsprozess, können Folien mit unterschiedlicher Optik, Haptik und Lichttransmission erzeugt werden.

 

Pigmente sind fest in die Polymermatrix der ETFE-Membran gebunden

 

Beschattungen und Farbeffekte ließen sich bei transparenten ETFE Architekturmembranen bislang nur durch Bedrucken auf der Folienoberfläche erzeugen. Der entscheidende Nachteil dieser Methode ist die geringe UV-Beständigkeit der Farben. In dem von Trifluor entwickelten Verfahren werden geeignete Farbpigmente direkt während der Folienextrusion zugegeben. Daher sind sie fest in die Polymermatrix der 0,2 mm dünnen ETFE-Membranen gebunden. Die Kolorierung der Membrane besitzt auch unter Witterungseinflüssen eine wirkungsvolle und langfristige UV-Beständigkeit. Im Zuge der Entwicklung wurde der Prozess zunächst für Folien mit einer Rollenbreite von 400 mm optimiert. Die Produktion ist aber auch für ETFE-Folien mit einer Breite von 1550 mm technisch problemlos machbar. Triflour zeigt mit dem Verfahren, dass sich Hochleistungspolmere auch zu 100 % Recyclingmaterial fertigen lassen. 

 

Die neuartigen ETFE Folien kennzeichnen folgende Eigenschaften:


- Schwerentflammbarkeit

- hohe Weiterreißfestigkeit

- geringes Metergewicht gegenüber Glaswerkstoffen

- höchste für Kunststoffe bekannte Langzeit UV Stabilität

- Antihafteigenschaften und selbstreinigend dank Antifouling und Antigraffiti-Effekt

- Folien aus 100 % recyceltem Material

 

Das ETFE Fassadenkonzept gewann 2013 den 2. Platz bei den internationalen DuPont Plunkett Awards. Der Innovationspreis bewertet generell Forschungs- und Entwicklungsvorhaben, die sich mit dem beispielhaften Einsatz von Fluorpolymeren beschäftigtigen und einen Beitrag zu verminderten Umwelteinflüssen leisten. 

 

Weitere Informationen erhalten Sie unter: godotdesign@t-online.de

www.triflour.de

 

 

 

Bild: Prototyp-Fassade aus einer colorierten und mit Tiffany-Effekten versehenen Membran am Triflour-Hauptsitz in Ochtrup (Quelle: Triflour Kunststoff GmbH)

 

 

zurück zur Übersicht

Publikationen

Additive Fertigung

September 2018

Der Weg zur individuellen Produktion

weiterlesen

Vorträge

Design Materials 2019

16. Januar 2019, 13:00

imm cologne, The Stage, Halle 3.1, KölnMesse

weiterlesen

Veranstaltungen

BUGA Materials Labyrinth

17. April – 6. Oktober 2019, Heilbronn

Werkstoffinnovationen für die Zukunft des Bauens

weiterlesen

Seitenanfang