haute innovation

Magazin » Leichtbau

Leichtbauelement

Kristallstruktur mit idealer Kräfteverteilung

45/2012

Das Leichtbauelement von Jens-Hagen Wüstefeld stellt eine neue Lösung dar, in der eine besonders hohe Steifigkeit bei minimalem Materialeinsatz realisiert werden konnte. Die aus Dreiecken zusammengesetzte Raumgitterstruktur nimmt Kräfte in allen Richtungen auf, verteilt diese an die angrenzenden Flächen und Kanten und sorgt somit für eine optimale Kraftableitung. Mit der Struktur kann eine Gewichtsreduzierung von 85 Prozent gegenüber Vollmaterial realisiert werden. Runde, sphärische und profilierte Elemente können in den unterschiedlichsten Materialien erzeugt und miteinander verbunden werden. Das Leichtbauelement lässt sich in jeder Dimension aus nahezu allen Materialien auf einfache Weise herstellen. Für die Fertigung werden lediglich schräge Schnitte in die Streifen eines beliebigen Materials eingebracht. Die Streifen werden anschließend ineinander gesteckt. Es ist zudem möglich, Leitungen für Stoffströme direkt durch ein Element zu führen. Anwendungen des Leichtbauelements sind in der Luftfahrt, beim Automobilbau und im Bauwesen denkbar.


Vorteile des Leichtbauelements in der Übersicht:

 

- Gewichtsminderung gegenüber Vollmaterial von 85 % 

- äußerst geringe Herstellungskosten

- Kräfte werden durch die Struktur in allen Richtungen aufgenommen.

- Runde, sphärische und profilierte Elemente können hergestellt und miteinander kombiniert werden.

- Leitungen für Strom, Wasser und Kraftstoff können direkt in den Elementen verlegt werden.

- Das Volumen der Leichtbauelemente kann für Flüssigkeiten und Gase genutzt werden.

- Bei großen Konstruktionen können die Streifen und Deckplatten einzeln angeliefert und vor Ort montiert werden.

 

 

www.leichtbauelement.de

 

 

 

Das Leichtbauelement ist Inhalt des Werkstoffforums "Materials in Progress 2012" am 21. Juni 2012 anlässlich der DOCUMENTA 13 in Kassel.

zurück zur Übersicht

Publikationen

Additive Fertigung

September 2018

Der Weg zur individuellen Produktion

weiterlesen

Vorträge

Zukunftslösungen für intelligente Verpackungen

26. März 2019

ISI Zentrum für Gründung, Business und Innovation, Wirtschaftsförderung im Landkreis Harburg GmbH, Buchholz

weiterlesen

Veranstaltungen

Disruptive Materials

21.–24. Mai 2019, KölnMesse

Sonderfläche zu Materialinnovationen und disruptiven Technologien

weiterlesen

Seitenanfang