haute innovation

Magazin » Leichtbau

Bambusleichtbauplatte

Materialeffizienz durch Mittellage aus Bambusringen

Bambusleichtbauplatte Materialeffizienz durch Mittellage aus Bambusringen

25/2011

Bambus ist ein schnell wachsendes Naturmaterial mit sehr guten mechanischen Qualitäten, die es für zahlreiche Anwendungen im Bauwesen und als Konstruktionswerkstoff geeignet machen. Es verfügt über eine hohe Elastizität und sehr gute Festigkeitseigenschaften. Dies ließ Bambus in den letzten Jahren vor allem für Architekten und Fahrradbauer interessant werden.

 

Jüngst wartete Wassilij Grod von der Bauhaus-Universität Weimar mit einer Bambus-Leichtbau-Platte (BLPB) als materialeffizientes Baumaterial auf, die er aktuell auf den Markt bringen will. Der Sandwichaufbau besteht in der Mittellage aus schräg geschnittenen Bambusrohrstücken, die mit den Decklagen verklebt sind. Die Konstruktion bietet eine hohe Druckfestigkeit bei reduziertem Materialeinsatz. Aufgrund der verwendeten Ringstrukturen wird im Vergleich zu Platten, bei denen Bambusrohre in Längsrichtung genutzt werden, der Verschnitt auf ein Minimum reduziert. Durch Variation der Anordnung der Ringprofile lässt sich die Festigkeit der Platte positiv beeinflussen.

 

Die Arbeit wurde in 2010 beim europäischen Architektur- und Design-Wettbewerbs »You have ADREAM« mit dem ersten Platz ausgezeichnet.

 

www.conbou.de

zurück zur Übersicht

Publikationen

Wiese wird Papier

Februar 2017

Gras als alternatives Fasermaterial

weiterlesen

Vorträge

Werkstoffe der Zukunft

15. Mai 2017

6. Innovationsworkshop Holzwerkstoffe, Congress-Centrum Nord, KölnMesse

weiterlesen

Veranstaltungen

Additive Fertigung und Materialinnovationen für das Design

23. Mai 2017, 11:00–16:00, Offenbach

Halbtagesevent zu den Potenzialen additiver Fertigungsverfahren und neuer Materialien im ...

weiterlesen

Seitenanfang