haute innovation

Magazin » Leichtbau

Aerogele im Bauwesen

Hochdämmende Kernschichten für Stegplatten und Verbundgläser

Aerogele im Bauwesen Hochdämmende Kernschichten für Stegplatten und Verbundgläser

45/2010

Die besonderen Qualitäten zur Wärmeisolierung machen Aerogele zu einem herausragenden Beispiel der Nanotechnologie. Grund ist eine keramische Feststoffschwammstruktur mit einer Vielzahl von Porenräumen weniger Nanometer. Der Anteil eingeschlossener Luftmoleküle liegt bei 95 %, so dass Aerogele die leichtesten Werkstoffe überhaupt sind. Da sie zudem eine sehr hohe Lichtdurchlässigkeit aufweisen, sind Aerogele vor allem für transparente Wärmedämmungen mit Leichtbauaspekten geeignet. Zudem brennen Aerogele nicht und lassen unter Einwirkung ultravioletter Strahlung keine Verfärbungen erkennen, was sie für das Bauwesen besonders geeignet macht.

 

Als Füllmaterial für Stegplatten, Verbundgläser und Dämmsysteme können Aerogele erheblich zur Reduzierung von Wärmeverlusten an der äußeren Gebäudehülle oder an schmalen Innendämmlösungen beitragen. Beispiel ist das Architekturglas Okagel für energieeffiziente Gebäudekonstruktionen in Sportanlagen oder öffentlichen Einrichtungen. Unter Einsatz einer Aerogelfüllung liegt der U-Wert unter 3 W/m2K. Für Leichtbaulösungen im Dachbereich eignet sich insbesondere die Stegplatte Makrolon Ambient von Bayer Sheet Europe mit einer Aerogel-Schüttgutfüllung. Handling und Gebrauch werden durch eine besonders dicke Außenschicht und lichtdurchlässige Stege unterstützt. Mit einer Wärmeleitfähigkeit von nur 0,016 W/mK können mit STO Aevero unter Integration von Aerogelen in einem Verbund besonders schlanke Innendämmlösungen von nur 10 bis 40 mm realisiert werden. Auf eine Dampfsperre kann bei den bauphysikalischen Qualitäten verzichtet werden. STO Aevero ist nicht nur für die Flächendämmung geeignet, sondern kann auch zur Dämmung von Fensterlaibungen und Heizungsnischen genutzt werden. Unter dem Markennamen "Aerowolle" ist zudem ein Dämmstoff auf dem Markt erhältlich, der aus einer Kombination von Mineralwolle und Aerogel besteht und hervorragenden Isolationseigenschaften aufweist.

 

 

www.sto-aevero.de

www.aerowolle.de

www.bayersheeteurope.com

www.okalux.com (Bildquelle)

 

 

Transparente Wärmedämmung von Bayer ist Inhalt des Werkstoffforums "Materials in Progress 2012" am 21. Juni 2012 anlässlich der DOCUMENTA 13 in Kassel.

 

zurück zur Übersicht

Publikationen

Generative Fertigung

Januar 2015

Potenziale der additiven Fertigung für die Produktion im Internet der Dinge

weiterlesen

Vorträge

Materials Revolution – Innovative materials and their implementation as a progressing tool in the architectural work

10. Dezember 2014

Avenue congress hall, Convention Center at Airport City, Tel Aviv, Israel

weiterlesen

Veranstaltungen

Additive Manufacturing und 3D-Printing Show 2015

5. – 8. Mai 2015, Köln

Ausstellung zu generativen Fertigungsverfahren für Design und Architektur

weiterlesen

Seitenanfang