haute innovation

Magazin » Innovative Fertigung

Snapmaker

Budget-All-in-One-3D-Drucker erzielt Rekordergebnis auf Kickstarter

32/2019

Welcher Designer träumt nicht von einer Anlage, die 3D-Drucken, CNC-Fräsen und Laser-Gravieren kann. Und so haben sich in den letzten Jahren einige All-in-One-3D-Drucker am Markt etabliert. Unter dem Namen Snapmaker wurde ein besonders preisgünstiges Gerät jetzt zum erfolgreichsten 3D-Drucker Projekt in der Geschichte der Crowdfunding-Plattform Kickstarter. Für den Snapmaker 2.0 wurden von 7.388 Unterstützern knapp 8 Millionen US-Dollar eingesammelt, ein Allzeitrekord für ein technisches Produkt.

 

Doppelextruder und Rotationsschneider als Add-Ons

 

Der Snapmaker 2.0 soll leistungsstärker als die Vorgängerversion sein. Ihn wird es als Kompaktanlage in drei Größen geben. Für den 3D-Drucker werden Bauvolumina von 160x160x145 mm (LxBxH) bis 320x350x330 mm angestrebt. Der Aufbau ist dabei robust in Metall ausgelegt, die elektrischen Leitungen sind in einen Metallrahmen integriert. Die einzelnen Werkzeugköpfe werden auf die x-Achse montiert. Der Aufbau ist einfach, ein Wechsel der Aufsätze unkompliziert.

 

Der FDM-Drucker arbeitet mit Standardfilamenten mit einem Durchmesser von 1,75 mm, das Druckbett kann auf eine Temperatur bis 80 °C aufgeheizt werden. Die Anlage läuft mit der herstellereigenen Software Snapmaker3D. Mit einem 200 mW starker Laser können Strukturen, Muster und Schriftzeichen in die meisten konventionellen Materialien wie Holz, Leder oder lackierte Oberflächen eingebracht werden.

 

Der Snapmaker 2.0 wird für einen Preis in Höhe von U$ 799 angeboten. Mit dem neuen System können zuätzlich auch Add-Ons wie ein Doppelextuder oder ein Rotationsschneider genutzt werden. Die Lieferung der ersten Geräte des Snapmaker 2.0 ist für März 2020 geplant.

 

www.snapmaker.com

zurück zur Übersicht

Publikationen

Smart Materials für intelligentes Wohnen

August 2019

Green Critic Kolumne

weiterlesen

Vorträge

Veranstaltungen

Bauen mit biobasierten Baustoffen

26. November 2019, 13:00–17:00, Kassel

Bio. Innovationen. Stärken. Veranstaltungsreihe im Technologieland Hessen

weiterlesen

Seitenanfang