haute innovation

Magazin » Innovative Fertigung

Aufgeblasenes Metall

Leichtbau dank freier Innenhochdruckumformung

Aufgeblasenes Metall Leichtbau dank freier Innenhochdruckumformung

43/2010

Ein Laser schneidet die vorgesehene Geometrie der Metallbleche und schweißt sie an den Rändern zusammen. Die Zuführung von Druckluft (bis 7bar) reicht nun aus, die Bleche zu verformen und in eine dreidimensionale Form zu überführen. Oskar Zieta hat in 2004 seine Forschungsarbeiten an der ETH Zürich mit dem Ziel begonnen, computergesteuerte Produktionstechniken für die Blechverarbeitung in Architektur und Design nutzbar werden zu lassen. Geglückt ist ihm ein Innovationssprung für die freie Innenhochdruckumformung, wie er in der Wissenschaft bereits Mitte der 90er Jahre formuliert wurde. Mittlerweile ist der Schritt von der Technologieentwicklung in Richtung der Herstellung von Produkten geglückt. Wurde das Verfahren in 2008 vor allem mit dem Aufblashocker „Plopp“ und dessen verblüffender Ästhetik bekannt, zeigte der polnische Architekt auf der IMM Cologne 2010 erstmals die Herstellung einer architektonischen Leichtbaustruktur aus polierten Blechmodulen.

 

Die Art der Deformation sowie die Geschwindigkeit und der Grad der Umformung können im Herstellungsprozess über die Blechdicke, den Druck des eingeführten Mediums sowie die Geometrie der Struktur vorherbestimmt werden. In gewissen Bereichen bilden sich Knicke aus, in anderen kissenartige Volumina bei einer Genauigkeit von 0,1 mm. Das Verfahren wird bereits so gut beherrscht, dass teils eine Hochdruckluftpumpe für Fahrräder ausreicht, die Blechelemente „aufzupumpem“. In 2010 gründete der Entwickler die Zieta Prozessdesign sp. z o.o. (GmbH polnischen Rechts) in Polen, eine zwischen Architektur, Design und Leichtbau tätiges Unternehmen, das auch den Vertrieb der FIDU-Technologie übernimmt.

 

www.zieta.pl

 

Oskar Zieta presents FIDU on Euromold–Conference – "Materials in Progress 2010"

zurück zur Übersicht

Publikationen

Organic Waste Design

September 2014

Materialien für Zero Waste Architektur

weiterlesen

Vorträge

Neue Materialien für die generative Fertigung

19. November 2014

Anwenderforum "Rapid Product Development", Fraunhofer IPA (Nobelstraße 12, 70569 Stuttgart)

weiterlesen

Veranstaltungen

Materials Revolution 2014

11.-14. November 2014, Jönköping/Sweden

Innovationsausstellung für die technische Zuliefererindustrie

weiterlesen

Seitenanfang