haute innovation

Magazin » Innovative Fertigung

3Doodler Printing Stift

Dreidimensionales Materialzeichnen im Raum 

10/2013

Der Doodle ist der erste 3D-Printer in Form eines Stiftes. Er arbeitet mit einem Draht aus dem thermoplastischen Kunststoff ABS und wurde in Boston vom Spielehersteller WobbleWorks entwickelt. Im Kopf des Stiftes wird der Draht soweit erhitzt, dass man die zähflüssige Masse leicht in den Raum bringen und dort verteilen kann. Das Material kühlt dabei ab, wird hart und erhält eine ausreichende Stabilität. Der Nutzer hat über eine Dosiereinheit die Möglichkeit, die Vorschubgeschwindigkeit selbst einzustellen und die Qualität des Objekts zu beeinflussen.

 

Noch befindet sich die Entwicklung im Prototypenstadium, sie soll aber bald auf den Markt kommen. Dafür werden auf der Crowdsourcing-Plattform Kickstarter schon fleißig Finanzgeber gesammelt. Der Doodler wird 75 US-Dollar kosten, ABS wird je nach Qualität zwischen 30 und 55 US-Dollar pro kg zu haben sein. Der Doodle wäre damit die günstigste generative Technik, die bislang am Markt erschienen ist.

 

Präsentation des Doodle auf der Plattform Kickstarter: www.kickstarter.com

 

www.wobbleworks.net

 

 

 

 

zurück zur Übersicht

Publikationen

Mode aus Algen, Sneaker aus Kaffeesatz

Februar 2019

Innovative nachhaltige und smarte Textilien

weiterlesen

Vorträge

Zukunftslösungen für intelligente Verpackungen

26. März 2019

ISI Zentrum für Gründung, Business und Innovation, Wirtschaftsförderung im Landkreis Harburg GmbH, Buchholz

weiterlesen

Veranstaltungen

Disruptive Materials Kongress

21.–24. Mai 2019, KölnMesse

Vortragsprogramm zu disruptiven Materialtechnologien

weiterlesen

Seitenanfang