haute innovation

Magazin » Energie

REWITEC Reparaturschutzschichten

Verschleißschutz und Wiederherstellung von Getrieben und Lagern in Windkraftanlagen

63/2012

Der Ausbau von Windkraftanlagen gilt als einer der zentralen Bausteine der neuen Energiepolitik. Um eine lange Lebensdauer der Anlagen zu gewährleisten, muss der Getriebe- oder Lagerverschleiß minimiert werden. Da Schmierstoffe nicht immer in der Lage sind, Metall-Oberflächen in allen Betriebszuständen dauerhaft zu schützen, hat die REWITEC GmbH ein Produkt entwickelt, das die Oberflächen-Struktur reibender Metallteile dauerhaft verbessert. Die REWITEC-Beschichtungstechnologie basiert auf der Modifizierung der Oberflächen-Struktur von reibenden Metallteilen durch die Bildung einer neuen, verschleißfesten Metall-Silikatschicht. Sie erhöht die Tragflächigkeit bis zum 18-fachen. Diese Schicht sorgt in Getrieben und Lagern für die Wiederherstellung der metallischen Oberflächen, die Reduzierung der Reibung, die Verbesserung der tribologischen Eigenschaften und somit für die Verbesserung des Wirkungsgrades. Die Verbesserung der tribologischen Eigenschaften führt zu einer längeren Standzeit der mechanischen Bauteile. Die Lebensdauerverlängerung einer 1,5 MW WEA um nur 6 Tage amortisiert die Kosten der Nanobeschichtung. Die REWITEC-Verschleißschutzbeschichtung friert Beschädigungen, wie Pittings ein und bietet selbst unter extremen Umgebungsbedingungen Schutz für Windkraft-Getriebe und Lager.

 

Anlässlich der Konferenz "Materialien für neue Energien" am 13. September in Frankfurt wird Stefan Bill von der Rewitec GmbH die Reparaturschutzschichten vorstellen und die Perspektiven für Windkraftanlagen aufzeigen.

 

www.rewitec.de

 

zurück zur Übersicht

Publikationen

Materials in Progress

Juni 2019

Innovationen für Designer und Architekten

weiterlesen

Vorträge

Veranstaltungen

3DKonzeptLab

12. September 2019, 18:15–19:15, Berlin

Innovationsforum zu neuen Materialtechniken für die additive Produktion

weiterlesen

Seitenanfang