haute innovation

Magazin » Energie

Platio Solarpflastersteine

Weltweit erstes Solarsystem für Pflastersteine

15/2017

Im Zuge der Energiewende wird weltweit nach Möglichkeiten gesucht, weitestgehend ungenutzte Flächen für die Energiegewinnung zu verwenden. Neben Hausdächern und Fassaden werden aktuell Straßen, Wege und Bürgersteige als Möglichkeit zur Integration von Energiesystemen entdeckt. Mit der SolarRoad wurde in den Niederlanden der erste Fahrradweg mit integrierten Solarzellen eröffnet, die erste Solarstraße ist unter dem Namen Wattway in Frankreich entstanden. Auch Fußwege bieten für die StartUps aus dem Green Energy Bereich Potenziale. Zu einem der Vorreiter gelten beispielsweise PaveGen aus London, die unter anderem durch den Einsatz von Piezomaterialien die Trittenergie vorbeigehender Passanten in Energie rückführen.

 

Platio-Systeme können mit LED-Leuchtmitteln ausgestattet werden

 

Unter dem Namen Platio hat nun ein junges Entwicklerteam aus Budapest das weltweit erste Solarsystem für Plastersteine auf den Markt gebracht. Durch Integration leistungsfähiger Siliziumzellen werden Gehwege zu Photovoltaikanlagen und tragen zur Energiegewinnung bei. Die einzelnen Zellen sind mit rutschfestem und gehärtetem Sicherheitsglas vor Beschädigung geschützt, eine lange Lebensdauer ist gewährleistet. Eine intelligentes Kontrollsystem ermöglicht die Einbringung gewonnener Energie in das Stromnetz. In Off-Grid-Lösungen kann Platio jedoch auch einen unabhängigen Betrieb elektrischer Geräte bzw. Leuchtmittel gewährleisten. Im Winter wird die Eis- und Schneebeseitung durch integrierte Heizfäden erfolgen.

 

Platio Solarzellen mit Glasschutzschicht

Platio Solarpfastersteine werden in der Hauptsache aus recycelten Rohstoffen hergestellt und schonen damit die Entnahme von Ressourcen aus der Natur. Mit der Thin Layer Wearing Course-Technologie (TLWC) lassen sich bereits bestehende Gesteins- und Aspahlflächen in Photovoltaikanlagen umwandeln.

 

Thin Layer Wearing Course

www.platio.cc

 

 

Platio Solarpflastersteine sind als Teil der Sonderfläche "Circular Thinking" vom 16.–19. Mai 2017 anlässlich der Interzum 2017 zu sehen.

zurück zur Übersicht

Publikationen

Materials in Progress

Juni 2019

Innovationen für Designer und Architekten

weiterlesen

Vorträge

Zukunftslösungen für intelligente Verpackungen

26. März 2019

ISI Zentrum für Gründung, Business und Innovation, Wirtschaftsförderung im Landkreis Harburg GmbH, Buchholz

weiterlesen

Veranstaltungen

4D-Drucken und Funktionsmaterialien für die additive Fertigung

6. Juni 2019, 14:00–18:00, Offenbach

Veranstaltungsreihe Material formt Produkt im Technologieland Hessen

weiterlesen

Seitenanfang