haute innovation

Magazin » Energie

Moya Power

Energieernte aus Wind und leichten Luftbewegungen

56/2015

Unter dem Namen "Moya Power" hat die Südafrikanerin Charlotte Slingsby am Royal College of Art in London eine Technologie entwickelt, um mit einem transparenten Textil und langen Kunststofffransen Bewegungsenergie von Luftbewegungen in elektrische Energie zu überführen. Das Kleinkraftwerk besteht aus dem Fluorkunststoff PVDF, der nach entsprechender Polarisierung im Vergleich zu anderen Polymeren einen starken piezoelektrischen Effekt aufweist. Wird der Stoff bewegt, nimmt er Energie auf und wandelt die Bewegung in elektrische Impulse um. Die gewonnen Energie kann in den Stromkreislauf eingespeist werden.

 

Moya Power eignet sich für U-Bahnschächte oder Tunnelanlagen

 

Die Designerin schätzt, dass pro Quadratmeter mit Moya Power rund zehn Prozent der Energiemenge umgesetzt werden könnte, die man von konventionellen Solarpaneelen gewohnt ist. Daher betrachtet Slingsby ihre Entwicklung auch als Ergänzung zu vorhandenen Technologie. Sie könnte überall dort eingesetzt werden, wo sich „normale“ Solar- oder Windkraftanlagen nicht installieren. So würde sich das „wind harvesting sheet“ zum Beispiel für U-Bahnschächte, Autobahnbrücken oder Tunnelanlagen eignen. Also überall dort, wo Luftbewegungen bislang nicht nutzbringend verwendet werden können oder gar als hinderlich angesehen werden.

 

wind harvesting sheet

Die Südafrikanerin hat den Effekt an einem ersten Funktionsmodell im Windtunnel nachgewiesen und verhandelt aktuell mit Investoren, um ihre Erfindung in einen seriennahen Prototypen zu überführen. Vor allem in Afrika sieht Charlotte Slingsby einen großen Bedarf an alternativen Energiesystemen. Sie wurde im Frühjahr 2015 mit dem renommierten James Dyson Award in Großbritannien ausgezeichnet. Moya Power ist Teil der "Smart Energy"–Innovationsausstellung vom 20.–30. November 2015 bei BASF als Bestandteil der Creator Space Tour.

 

Kontakt

Charlotte Slingsby 

Email: charlotte.slingsby@network.rca.ac.uk

Telefon: +44 (0) 74546 76485

zurück zur Übersicht

Publikationen

Additive Fertigung

September 2018

Der Weg zur individuellen Produktion

weiterlesen

Vorträge

Zukunftslösungen für intelligente Verpackungen

26. März 2019

ISI Zentrum für Gründung, Business und Innovation, Wirtschaftsförderung im Landkreis Harburg GmbH, Buchholz

weiterlesen

Veranstaltungen

Disruptive Materials

21.–24. Mai 2019, KölnMesse

Sonderfläche zu Materialinnovationen und disruptiven Technologien

weiterlesen

Seitenanfang