haute innovation

Magazin » Energie

Green Power Container

Industrieller Niederdruckdampf für die Stromerzeugung

29/2011

Als Zielgröße hat die Bundesregierung, die Steigerung der Energieeffizienz in Industrie und Gesellschaft in Höhe von jährlich 3 % herausgegeben. Da wir diesem Wert seit einigen Jahren schon hinterherhinken, warten Forschungseinrichtungen immer häufiger mit zum Teil verblüffend simplen Lösungen für die Verbesserung der Energieproduktivität auf. Eine kommt nun von der Umwelttechnik Brandenburg GmbH (UTB) aus Zossen.

 

Mit dem Green Power Container (GPC) wurde eine Technologie rund um ein Entspannungsaggregat entwickelt, die in der Lage ist, überschüssigen Wasserdampf aus industriellen Prozessen mit Drücken von lediglich 0,5 bis 5 bar in elektrischen Strom zu überführen. Da der Niederdruckdampf ansonsten ungenutzt in die Umgebung geleitet würde, sorgt der Green Power Container für die Steigerung der Energieeffizienz. Bei der Stromerzeugung durch Abwärme werden keine fossilen Ressourcen verbraucht, die Energieproduktion ist CO2 frei. Der Strom wird entweder dem Betrieb der industriellen Anlage rückgeführt oder in das öffentliche Stromnetz gespeist.

 

Durch ein genossenschaftliches Beteiligungsmodell können sich Privatpersonen direkt am Betrieb von Green Power Containern beteiligen und somit den Energiewandel in Deutschland vorantreiben. Über ein transparentes Leasingkonzept nutzt die UTB privates Kapital zum Aufbau der Anlagen. Die gesamten Kosten für den laufenden Betrieb, Wartung und Instandhaltung sowie die Risiken eines Standortverlusts werden von der UTB gedeckt. Nach 10,5 Jahren besteht ein Rückkaufsrecht der Einlage.

 

Auskunft über das nachhaltige Investitionsprojekt gibt Michael von Dufving unter: michael.vondufving@sri-concepts.de

 

zurück zur Übersicht

Publikationen

Fahrt frei für abfallfrei

Juni 2017

Materialinnovationen für eine geschlossene Kreislaufwirtschaft

weiterlesen

Vorträge

Veranstaltungen

Materials Culture

23.–27. Oktober 2018, KölnMesse

Sonderfläche zu Materialinnovationen an den Schnittstellen zwischen verschiedenen ...

weiterlesen

Seitenanfang